Previous Next

WSDL Zugriffsmethoden

Note:

Die Zend_Soap_Wsdl Klasse wird von der Zend_Soap_Server Komponente intern verwendet um mit WSDL Dokumenten zu arbeiten. Trotzdem könnte man die Funktionalität die von dieser Klasse angeboten wird auch für eigene Zwecke verwendet werden. Das Zend_Soap_Wsdl Paket enthält sowohl einen Parser als auch einen Ersteller für WSDL Dokumente.

Wenn man nicht plant das zu tun, kann dieses Kapitel der Dokumentation übersprungen werden.

Zend_Soap_Wsdl Konstruktor

Der Zend_Soap_Wsdl Konstruktor nimmt drei Parameter:

  1. $name - Name des Web Services der beschrieben wird.
  2. $uri - URI wo das WSDL vorhanden sein wird (könnte auch eine Referenz zu einer Datei auf dem Dateisystem sein.)
  3. $strategy - Optionales Flag das verwendet wird um die Strategie für die Erkennung von komplexen Typen (Objekte) zu identifizieren. Das war vor der Version 1.7 ein boolscher $extractComplexTypes und kann aus Gründen der Rückwärtskompatibilität noch immer als Boolean gesetzt werden. Standardmäßig ist das Erkennungsverhalten von 1.6 gesetzt. Um mit Strategien für komplexe Typenerkennung weiterzumachen lesen wie weiter im Kapitel: Hinzufügen komplexer Typ Informationen.

Die addMessage() Methode

Die addMessage($name, $parts) Methode fügt eine neue Nachrichten Beschreibung zu einem WSDL Dokumetn hinzu (/definitions/message Element).

Jede Nachricht korrespondiert zu einer Methode im Sinne von Zend_Soap_Server und Zend_Soap_Client Funktionalität.

Der $name Parameter repräsentiert den Namen der Nachricht.

Der $parts Parameter ist ein Array von Nachrichten Teilen welche SOAP Aufruf Parameter beschreiben. Es ist ein assoziatives Array: 'part name' (SOAP Aufruf Parameter Name) => 'part type'.

Das Typ Mapping Management wird durchgeführt indem die addTypes(), addTypes() und addComplexType() Methoden ausgeführt werden (siehe anbei).

Note:

Nachrichten Teile können entweder 'element' oder 'type' Attribute für das typisieren verwenden (siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_messages).

'element' Attribute müssen zu einem entsprechenden Element von Daten Typ Definition referieren. 'type' zu einem entsprechenden complexType Eintrag.

Alle standardmäßigen XSD Typen haben beide 'element' und 'complexType' Definitionen (siehe http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/).

Alle nicht-standardmäßigen Typen, welche hinzugefügt werden können durch verwenden der Zend_Soap_Wsdl::addComplexType() Methode, sind beschrieben durch Verwendung des 'complexType' Nodes des '/definitions/types/schema/' Abschnitts des WSDL Dokuments.

addMessage() Methoden verwenden also immer das 'type' Attribut um Typen zu beschreiben.

Die addPortType() Methode

Die addPortType($name) Methode fügt neue Port Typen zu einem WSDL Dokument (/definitions/portType) mit dem spezifizierten Port Typ Namen hinzu.

Es verbindet ein Set von Web Service Methoden die im Sinne der Zend_Soap_Server Implementation definiert sind.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_porttypes für Details.

Die addPortOperation() Methode

Die addPortOperation($portType, $name, $input = false, $output = false, $fault = false) Methode fügt eine neue Port Operation zum spezifizierten Port Typ des WSDL Dokuments hinzu (/definitions/portType/operation).

Jede Port Operation korrespondiert zu einer Methode der Klasse (wenn der Web Service auf einer Klasse basiert) oder Funktion (wenn der Web Service auf einem Set von Methoden basiert) im Sinne der Zend_Soap_Server Implementation.

Sie fügt auch eine korrespondierende Port Operations Nachricht hinzu anhängig von den spezifizierten $input, $output und $fault Parametern.

Note:

Die Zend_Soap_Server Komponente erzeugt zwei Nachrichten für jede Port Operation wärend das Service das auf der Zend_Soap_Server Klasse basiert beschrieben wird:

  • Eine Eingabe Nachricht mit dem Namen $methodName . 'Request'.

  • Eine Ausgabe Nachricht mit dem Namen $methodName . 'Response'.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_request-response für Details.

Die addBinding() Methode

Die addBinding($name, $portType) Methode fügt neue Bindungen in das WSDL Dokument ein (/definitions/binding).

Der 'binding' WSDL Dokument Knoten definiert das Nachrichtenformat und Protokolldetails für Operationen und Nachrichten die von einem speziellen portType definiert sind (siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_bindings).

Die Methode erzeugt einen Bindungsknoten und gibt diesen zurück. Dieser kann dann verwendet werden um mit aktuellen Daten gefüllt zu werden.

Die Zend_Soap_Server Implementation verwendet den $serviceName . 'Binding' Namen für das 'binding' Element eines WSDL Dokuments.

Die addBindingOperation() Methode

Die addBindingOperation($binding, $name, $input = false, $output = false, $fault = false) Methode fügt eine Operation zu einem gebundenen Element mit dem spezifizierten Namen hinzu (/definitions/binding/operation).

Sie nimmt das XML_Tree_Node Objekt das von addBinding() zurückgegeben wird als Eingabe ($binding Parameter) um ein 'operation' Element mit Eingabe/Ausgabe/Falsch Einträgen hinzuzufügen abhängig von den spezifizierten Parametern.

Die Zend_Soap_Server Implementation fügt korrespondierende gebundene Einträge für jede Web Service Methode mit Eingabe und Ausgabe Einträgen hinzu die ein 'soap:body' Element als '<soap:body use="encoded" encodingStyle="http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/"/> definieren.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_bindings für Details.

Die addSoapBinding() Methode

Die addSoapBinding($binding, $style = 'document', $transport = 'http://schemas.xmlsoap.org/soap/http') Methode fügt einen SOAP Bindung Eintrag ('soap:binding') zum Bindung Element (welches bereits zu einigen Port Typen verbunden ist) mit dem spezifizierten Stil und Transport hinzu (Die Zend_Soap_Server Implementation verwendet RPC Stil über HTTP).

Das '/definitions/binding/soap:binding' Element wird verwendet um zu signieren das das Bindung zum SOAP Protokoll Format gebunden ist.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_bindings für Details.

Die addSoapOperation() Methode

Die addSoapOperation($binding, $soap_action) Methode fügt einen SOAP Operations Eintrag ('soap:operation') zum Bindungs Element mit den spezifizierten Aktionen hinzu. Das 'style' Attribut des 'soap:operation' Elements wird nicht verwendet seit das Programmier Modell (RPC-orientiert oder Dokument-orientiert) die addSoapBinding() Methode verwenden kann.

Das 'soapAction' Attribut des '/definitions/binding/soap:operation' Elements spezifiziert den Wert des SOAPAction Headers für diese Operation. Dieses Attribut wird für SOAP über HTTP benötigt und darf in keinem Fall für andere Transporte spezifiziert werden.

Die Zend_Soap_Server Implementation verwendet $serviceUri . '#' . $methodName für den SOAP Operations Action Namen.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_soap:operation für Details.

Die addService() Methode

Die addService($name, $port_name, $binding, $location) Methode fügt dem WSDL Dokument ein '/definitions/service' Element mit dem spezifizierten Web Service Namen, Port Namen, Bindung und Ort hinzu.

WSDL 1.1 erlaubt es verschiedene Port Typen pro Service zu haben (Sets von Operationen). Diese Fähigkeit wird von der Zend_Soap_Server Implementation nicht verwendet und von der Zend_Soap_Wsdl Klasse nicht unterstützt.

Die Zend_Soap_Server Implementation verwendet:

  • $name . 'Service' als Web Service Name,

  • $name . 'Port' als Port Typ Name,

  • 'tns:' . $name . 'Binding' [1] 'tns:' namespace'http://' .$_SERVER['HTTP_HOST'] . $_SERVER['SCRIPT_NAME'] als Bindungs Name,

  • Die Skript URI[2]'http://' .$_SERVER['HTTP_HOST'] . $_SERVER['SCRIPT_NAME'] als eine Service URI für die Web Service Definition bei Verwendung von Klassen.

wobei $name der Klassenname für die Web Service Definition ist wenn Klassen verwendet werden und Skript Name für die Web Service Definition wenn ein Set von Funktionen verwendet wird.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_services für Details.

Typ Entsprechung

Die Zend_Soap WSDL Implementation der Zugriffsmethoden verwendet die folgenden Typ Entsprechungen zwischen PHP und SOAP Typen:

  • PHP Strings <-> xsd:string.

  • PHP Integer <-> xsd:int.

  • PHP Float und Double <-> xsd:float.

  • PHP Boolean <-> xsd:boolean.

  • PHP Arrays <-> soap-enc:Array.

  • PHP Objekt <-> xsd:struct.

  • PHP Klasse <-> basierend auf der Strategie der komplexen Typen (Siehe: Hinzufügen komplexer Typ Informationen) [3] Zend_Soap_WsdlZend_Soap_Wsdl_Strategy_DefaultComplexTypeZend_Soap_Wsdl_Strategy_Interface$extractComplexTypeZend_Soap_Wsdl_Strategy_DefaultComplexTypeZend_Soap_Wsdl_Strategy_AnyType .

  • PHP Void <-> Leerer Typ.

  • Wenn der Typ auf irgendeinem Grund zu keinem dieser Typen passt, dann wird xsd:anyType verwendet.

Wo xsd: ein "http://www.w3.org/2001/XMLSchema" Namespace ist, ist soap-enc: ein "http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/" Namespace, und tns: ist ein "Ziel Namespace" für das Service.

Empfangen von Typ Informationen

Die getType($type) Methode kann verwendet werden um ein Mapping für einen spezifizierten PHP Typ zu erhalten:

...
$wsdl = new Zend_Soap_Wsdl('My_Web_Service', $myWebServiceUri);

...
$soapIntType = $wsdl->getType('int');

...
class MyClass {
    ...
}
...
$soapMyClassType = $wsdl->getType('MyClass');

Hinzufügen komplexer Typ Informationen

Die addComplexType($type) Methode wird verwendet um komplexe Typen (PHP Klassen) zu einem WSDL Dokument hinzuzufügen.

Es wird automatisch von der getType() Methode verwendet und fügt einen korrespondierenden komplexen Typen von Methodenparametern oder Rückgabetypen hinzu.

Der Algorithmus für das Erkennen und Aufbauen basiert auf der aktuellen Strategie für die aktive Erkennung von komplexen Typen. Man kann die Strategie für die Erkennung setzen indem entweder der Klassenname as String spezifiziert wird, oder indem eine Instanz einer Zend_Soap_Wsdl_Strategy_Interface Implementation als dritter Parameter des Konstruktors verwendet wird, oder indem die setComplexTypeStrategy($strategy) Funktion von Zend_Soap_Wsdl verwendet wird. Die folgenden Strategien für die Erkennung existieren aktuell:

  • Klasse Zend_Soap_Wsdl_Strategy_DefaultComplexType: Standardmäßig aktiviert (wenn dem Konstruktor kein dritter Parameter gesetzt wird). Er iteriert über die öffentlichen Attribute eines Klassentyps und registriert Sie als Untertypen des komplexen Objekttyps.

  • Klasse Zend_Soap_Wsdl_Strategy_AnyType: Castet alle komplexen Typen in einen einfachen XSD Typ xsd:anyType. Vorsicht ist angeraten da diese Abkürzung für die Erkennung von komplexen Typen kann warscheinlich nur von lose typisierten Sprachen wie PHP erfolgreich behandelt werden.

  • Klasse Zend_Soap_Wsdl_Strategy_ArrayOfTypeSequence: Diese Strategie erlaubt es die Rückgabeparameter mit diesen Typen zu spezifizieren: int[] oder string[]. Ab dem Zend Framework Version 1.9 können beide, sowohl einfache PHP Typen wie Int, String, Boolean, Float sowie Objekte und Arrays von Objekten behandelt werden.

  • Klasse Zend_Soap_Wsdl_Strategy_ArrayOfTypeComplex: Diese Strategie erlaubt die Erkennung von sehr komplexen Arrays von Objekten. Objekttypen werden basierend auf Zend_Soap_Wsdl_Strategy_DefaultComplexType erkannt und ein Array wird um diese Definition gewrappt.

  • Klasse Zend_Soap_Wsdl_Strategy_Composite: Diese Strategie kann alle Strategien kombinieren indem PHP komplexe Typen (Klassennamen) zu der gewünschten Strategie über die connectTypeToStrategy($type, $strategy) Methode verbunden werden. Eine komplette Typemap kann dem Contructor als Array, mit $type -> $strategy Paaren angegeben werden. Der zweite Parameter spezifiziert die Standardstrategie die verwendet wird wenn ein unbekannter Typ hinzugefügt werden soll. Diese Parameter ist standardmäßig die Zend_Soap_Wsdl_Strategy_DefaultComplexType Strategie.

Die addComplexType() Methode erstellt ein '/definitions/types/xsd:schema/xsd:complexType' Element für jeden beschriebenen komplexen Typen mit dem Namen der spezifizierten PHP Klasse.

Die Klassen Eigenschaften MÜSSEN ein Docblock Kapitel mit den beschriebenen PHP Typen haben damit die Eigenschaft in die WSDL Beschreibung hinzugefügt wird.

addComplexType() prüft ob der Typ bereits im Typ Kapitel des WSDL Dokuments beschrieben wird.

Es verhindert Duplikate wenn diese Methode zwei oder mehrmals aufgerufen wird und auch Rekursionen im Kapitel der Typ Definitionen.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_types für Details.

Die addDocumentation() Methode

Die addDocumentation($input_node, $documentation) Methode fügt menschlich lesbare Dokumentation hinzu indem das optionale 'wsdl:document' Element verwendet wird.

Das '/definitions/binding/soap:binding' Element wird verwendet um zu signieren das die Bindung zum SOAP Protokoll Format gebunden wurde.

Siehe http://www.w3.org/TR/wsdl#_documentation für Details.

Das endgültige WSDL Dokument erhalten

Die toXML(), toDomDocument() und dump($filename = false) Methoden können verwendet werden um das WSDL Dokument als XML, DOM Struktur oder Datei zu erhalten.

Parsen von WSDL Dokumentenrsing WSDL documents

Zend_Soap_Wsdl enthält auch einen Parser für WSDL Dokumente der seine eigene Hauptanwendung für das Unit-Testen und die Code-Erzeugung von SOAP Webservices (Client und Server) hat. Das folgende Beispiel zeigt wie der Parser verwendet werden kann:

// Laden von WSDL in DOMDocument
$dom = new DOMDocument();
$dom->loadXML($wsdlString);

// Parser erstellen
$parser = Zend_Soap_Wsdl_Parser::factory($dom);
$result = $parser->parse();

// Name des Webservices
echo $result->getName();

// Auf Ports und innere Element zugreifen
foreach($result->ports AS $port) {
    echo $port->getName();
    foreach($port->bindings AS $binding) {
        echo $binding->getName();

        foreach($binding->operations AS $operation) {
            echo $operation->getName();
            echo $operation->inputMessage->getName();
            echo $operation->outputMessage->getName();
        }
    }
}
// Man kann auf Bindungen, Nachrichten und Operationen und andere
// Elemente direkt zugreifen
foreach($result->operations AS $operation) {
    // mach was
}
foreach($result->bindings AS $binding {
    // mach was
}
foreach($result->messages AS $message) {
    // mach was
}
foreach($result->services AS $service) {
    // mach was
}
foreach($result->types AS $type) {
    // mach was
}

Alle Element implementieren das Interface Zend_Soap_Wsdl_Element_Interface das auf eine getName() und getDocumentation() Funktion mit den eindeutigen Identifikatoren des Elements und seiner Dokumentation verweist. Alle Elemente haben öffentliche Eigenschaften die Ihren Status detailierter beschreiben und auch Ihre untergeordneten Abhängigkeiten für den einfachen Zugriff über Iteration enthalten.

[1] wird als Skript URI definiert ().
[3] Standardmäßig wird mit der Klasse als Erkennungsalgorithmus für komplexe Typen erstellt. Der erste Parameter des AutoDiscover Constructors nimmt jede Strategie für komplexe Typen die implementiert oder einen String mit dem Namen dieser Klasse. Für Rückwärtskompatibilität mit den dem Boolean werden Variablen auf dem folgenden Weg geparst: Bei true, wird verwendet, und bei false .
Previous Next
Introduction to Zend Framework
Übersicht
Installation
Zend_Acl
Einführung
Verfeinern der Zugriffskontrolle
Fortgeschrittene Verwendung
Zend_Amf
Einführung
Zend_Amf_Server
Zend_Application
Einführung
Zend_Application Quick Start
Theorie der Funktionsweise
Beispiele
Kern Funktionalität
Vorhandene Ressource Plugins
Zend_Auth
Einführung
Datenbanktabellen Authentifizierung
Digest Authentication
HTTP Authentication Adapter
LDAP Authentifizierung
Open ID Authentifikation
Zend_Cache
Einführung
Die Theorie des Cachens
Zend_Cache Frontends
Zend_Cache Backends
Zend_Captcha
Einführung
Captcha Anwendung
CAPTCHA Adapter
Zend_CodeGenerator
Einführung
Zend_CodeGenerator Beispiele
Zend_CodeGenerator Referenz
Zend_Config
Einleitung
Theory of Operation
Zend_Config_Ini
Zend_Config_Xml
Zend_Config_Writer
Zend_Config_Writer
Zend_Console_Getopt
Einführung
Definieren von Getopt Regeln
Holen von Optionen und Argumenten
Konfigurieren von Zend_Console_Getopt
Zend_Controller
Zend_Controller Schnellstart
Zend_Controller Grundlagen
Der Front Controller
Das Request Objekt
Der Standard Router
Der Dispatcher
Action Controller
Action Helfer
Das Response Objekt
Plugins
Eine konventionelle modulare Verzeichnis Struktur verwenden
MVC Ausnahmen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Currency
Einführung in Zend_Currency
Arbeiten mit Währungen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Date
Einführung
Theorie der Arbeitsweise
Basis Methoden
Zend_Date API Übersicht
Erstellen von Datumswerten
Konstanten für generelle Datums Funktionen
Funktionierende Beispiele
Zend_Db
Zend_Db_Adapter
Zend_Db_Statement
Zend_Db_Profiler
Zend_Db_Select
Zend_Db_Table
Zend_Db_Table_Row
Zend_Db_Table_Rowset
Zend_Db_Table Relationships
Zend_Db_Table_Definition
Zend_Debug
Variablen ausgeben
Zend_Dojo
Einführung
Zend_Dojo_Data: dojo.data Envelopes
Dojo View Helfer
Formular Elemente und Dekoratore für Dojo
Zend_Dojo build layer support
Zend_Dom
Einführung
Zend_Dom_Query
Zend_Exception
Verwenden von Ausnahmen
Zend_Feed
Einführung
Feeds importieren
Feeds von Websites abrufen
Einen RSS Feed konsumieren
Einen Atom Feed konsumieren
Einen einzelnen Atom Eintrag konsumieren
Verändern der Feed- und Eintragsstruktur
Eigene Klassen für Feeds und Einträge
Zend_Feed_Reader
Zend_File
Zend_File_Transfer
Prüfungen für Zend_File_Transfer
Filter für Zend_File_Transfer
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Filter
Einführung
Standard Filter Klassen
Filter Ketten
Filter schreiben
Zend_Filter_Input
Zend_Filter_Inflector
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Form
Zend_Form
Schnellstart mit Zend_Form
Erstellen von Form Elementen mit Hilfe von Zend_Form_Element
Erstellen von Form durch Verwendung von Zend_Form
Erstellen von eigenem Form Markup durch Zend_Form_Decorator
Standard Form Elemente die mit dem With Zend Framework ausgeliefert werden
Standard Formular Dekoratoren die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Internationalisierung von Zend_Form
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Form
Zend_Gdata
Einführung
Authentifizierung mit AuthSub
Die Buchsuche Daten API verwenden
Authentifizieren mit ClientLogin
Google Kalender verwenden
Verwenden der Google Dokumente Listen Daten API
Verwenden von Google Health
Google Tabellenkalkulation verwenden
Google Apps Provisionierung verwenden
Google Base verwenden
Picasa Web Alben verwenden
Verwenden der YouTube Daten API
Gdata Ausnahmen auffangen
Zend_Http
Einführung
Zend_Http_Client - Fortgeschrittende Nutzung
Zend_Http_Client - Verbindungsadapter
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Http_Cookie und Zend_Http_CookieJar
Zend_Http_Response
Zend_InfoCard
Einführung
Zend_Json
Einführung
Grundlegende Verwendung
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Json
XML zu JSON Konvertierung
Zend_Json_Server - JSON-RPC server
Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout Schnellstart
Zend_Layout Konfigurations Optionen
Erweiterte Verwendung von Zend_Layout
Zend_Ldap
Einführung
API Übersicht
Usage Scenarios
Tools
Objektorientierter Zugriff auf den LDAP Baum durch Verwendung von Zend_Ldap_Node
Informationen vom LDAP Server erhalten
Serialisieren von LDAP Daten von und zu LDIF
Zend_Loader
Dynamisches Laden von Dateien und Klassen
Der Autoloader
Ressource Autoloader
Plugins laden
Zend_Locale
Einführung
Zend_Locale verwenden
Normalisierung und Lokalisierung
Arbeiten mit Daten und Zeiten
Unterstützte Gebietsschemata
Migrieren von vorhergehenden Versionen
Zend_Log
Übersicht
Writer
Formatter
Filter
Zend_Mail
Einführung
Versand über SMTP
Versand von mehreren E-Mails über eine SMTP Verbindung
Verwendung von unterschiedlichen Versandwegen
HTML E-Mail
Anhänge
Empfänger hinzufügen
Die MIME Abgrenzung kontrollieren
Zusätzliche Kopfzeilen
Zeichensätze
Kodierung
SMTP Authentifizierung
SMTP Übertragungen sichern
Lesen von Mail Nachrichten
Zend_Measure
Einführung
Erstellung einer Maßeinheit
Ausgabe von Maßeinheiten
Manipulation von Maßeinheiten
Arten von Maßeinheiten
Zend_Memory
Übersicht
Memory Manager
Memory Objekte
Zend_Mime
Zend_Mime
Zend_Mime_Message
Zend_Mime_Part
Zend_Navigation
Einführung
Seiten
Container
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_OpenId
Einführung
Zend_OpenId_Consumer Grundlagen
Zend_OpenId_Provider
Zend_Paginator
Einführung
Verwendung
Konfiguration
Advanced usage
Zend_Pdf
Einführung
Erstellen und Laden von PDF Dokumenten
Änderungen an PDF Dokumenten speichern
Arbeiten mit Seiten
Zeichnen
Interactive Features
Dokument Informationen und Metadaten
Anwendungsbeispiel für die Zend_Pdf Komponente
Zend_ProgressBar
Zend_ProgressBar
Zend_Queue
Einführung
Beispiel der Verwendung
Framework
Adapter
Anpassen von Zend_Queue
Stomp
Zend_Reflection
Einführung
Zend_Reflection Beispiele
Zend_Reflection Referenz
Zend_Registry
Die Registry verwenden
Zend_Rest
Einführung
Zend_Rest_Client
Zend_Rest_Server
Zend_Search_Lucene
Überblick
Indexerstellung
Einen Index durchsuchen
Abfragesprache
Abfrage Erzeugungs API
Zeichensätze
Erweiterbarkeit
Zusammenarbeit Mit Java Lucene
Erweitert
Die besten Anwendungen
Zend_Server
Einführung
Zend_Server_Reflection
Zend_Service
Einführung
Zend_Service_Akismet
Zend_Service_Amazon
Zend_Service_Amazon_Ec2
Zend_Service_Amazon_Ec2: Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Windows Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Reservierte Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: CloudWatch Monitoring
Zend_Service_Amazon_Ec2: Amazon Maschinen Images (AMI)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastischer Block Speicher (EBS)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastische IP Adressen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Schlüsselpaare
Zend_Service_Amazon_Ec2: Regionen und Availability Zones
Zend_Service_Amazon_Ec2: Sicherheitsgruppen
Zend_Service_Amazon_S3
Zend_Service_Amazon_Sqs
Zend_Service_Audioscrobbler
Zend_Service_Delicious
Zend_Service_Flickr
Zend_Service_Nirvanix
Zend_Service_ReCaptcha
Zend_Service_Simpy
Einführung
Zend_Service_StrikeIron
Zend_Service_StrikeIron: Mitgelieferte Services
Zend_Service_StrikeIron: Erweiterte Verwendung
Zend_Service_Technorati
Zend_Service_Twitter
Zend_Service_Yahoo
Zend_Session
Einführung
Grundsätzliche Verwendung
Fortgeschrittene Benutzung
Globales Session Management
Zend_Session_SaveHandler_DbTable
Zend_Soap
Zend_Soap_Server
Zend_Soap_Client
WSDL Zugriffsmethoden
AutoDiscovery
Zend_Tag
Einführung
Zend_Tag_Cloud
Zend_Test
Einführung
Zend_Test_PHPUnit
Zend_Test_PHPUnit_Db
Zend_Text
Zend_Text_Figlet
Zend_Text_Table
Zend_TimeSync
Einführung
Arbeiten mit Zend_TimeSync
Zend_Tool_Framework
Einführung
Verwenden des CLI Tools
Architektur
Erstellen von Providern für die Verwendung mit Zend_Tool_Framework
Mitgelieferte System Provider
Extending and Configuring Zend_Tool_Framework
Zend_Tool_Project
Einführung
Ein Projekt erstellen
Project Provider für Zend Tool
Zend_Translate
Einführung
Adapter für Zend_Translate
Benutzen von Übersetzungs Adaptoren
Erstellen von Quelldateien
Zusätzliche Features für Übersetzungen
Plurale Schreibweisen für Übersetzungen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Uri
Zend_Uri
Zend_Validate
Einführung
Standard Prüfklassen
Kettenprüfungen
Schreiben von Prüfern
Prüfungsmeldungen
Zend_Version
Die Version des Zend Frameworks erhalten
Zend_View
Einführung
Controller Skripte
View Scripte
View Helfer
Zend_View_Abstract
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Wildfire
Zend_Wildfire
Zend_XmlRpc
Einführung
Zend_XmlRpc_Client
Zend_XmlRpc_Server
Zend Framework Voraussetzungen
Einführung
Zend Framework Coding Standard für PHP
Übersicht
PHP Dateiformatierung
Namens Konventionen
Code Stil
Zend Framework Dokumentations Standard
Übersicht
Formatierung von Dokumentationsdateien
Empfehlungen
Recommended Project Structure for Zend Framework MVC Applications
Overview
Recommended Project Directory Structure
Module Structure
Rewrite Configuration Guide
Zend Framework Performance Guide
Einführung
Laden von Klassen
Zend_Db Performance
Internationalisierung (I18n) und Lokalisierung (L10n)
Darstellen der View
Urheberrecht Informationen