Previous Next

Arbeiten mit Währungen

Um Zend_Currency in einer Anwendung zu verwenden muß nur eine Instanz davon erstellt werden ohne das Parameter angegeben werden. Das Erstellt eine Instanz von Zend_Currency mit deinem Gebietsschema, und definiert die Währung die aktuell in diesem Gebietsschema verwendet wird.

Example #1 Eine Instanz von Zend_Currency anhand des Gebietsschemas erstellen

Angenommen 'en_US' ist, durch die Umgebung des Benutzers, als aktuelles Gebietsschema gesetzt. Durch das Angeben keines einzigen Parameters wärend der Erstellung der Instanz kann Zend_Currency gesagt werden das es die aktuelle Währung des Gebietsschemas 'en_US' verwenden soll. Das führt zu einer Instanz mit US Dollar als aktueller Währung mit den Formatregeln von 'en_US'.

$currency = new Zend_Currency();

Zend_Currency unterstützt auch die Verwendung eines Anwendungsweiten Gebietsschemas. Man kann eine Zend_Locale Instanz in der Registry wie unten gezeigt setzen. Mit dieser Schreibweise kann man verhindern das Gebietsschematas mit jeder Instanz gesetzt werden müssen wenn man das gleiche Gebietsschema in der gesamten Anwendung verwenden will.

// In der Bootstrap Datei
$locale = new Zend_Locale('de_AT');
Zend_Registry::set('Zend_Locale', $locale);

// Irgendwo in der Anwendung
$currency = new Zend_Currency();

Note:

Wenn das eigene System kein standardmäßiges Gebietsschema hat, oder das Gebietsschema des eigenen Systems nicht automatisch eruiert werden kann, wird Zend_Currency eine Ausnahme werfen. Wenn dieses Verhalten auftritt sollte man daran denken das Gebietsschema per Hand zu setzen.

Abhängig von den eigenen Bedürfnissen, können verschiedene Parameter bei der Instanzierung angegeben werden. Jeder dieser Parameter ist optional und kann unterdrückt werden. Selbst die Reihenfolge dieser Parameter kann gewechselt werden. Die Bedeutung dieser Parmeter wird in der folgenden Liste beschrieben:

  • currency:

    Ein Gebietsschema kann verschiedene Währungen beinhalten. Deshalb kann der erste Parameter 'currency' definieren welche Währung verwendet werden soll indem der Kurzname oder der komplette Name dieser Währung angegeben wird. Wenn die angegebene Währung in keinem Gebietsschema erkannt wird, wird eine Ausnahme geworfen. Kurznamen von Währungen bestehen immer aus 3 Buchstaben und sind groß geschrieben. Bekannte Kurznamen von Währungen sind zum Beispiel USD oder EUR.

  • locale:

    Der 'locale' Parameter definiert welches Gebietsschema für die Formatierung der Währung verwendet werden soll. Das spezifizierte Gebietsschema wird auch verwendet um die Schreibweise und das Symbol für diese Währung zu erhalten wenn diese Parameter nicht angegeben werden.

    Note:

    Es gilt zu Beachten das Zend_Currency nur Gebietsschema akzeptiert die eine Region beinhalten. Das bedeutet das alle angegebenen Gebietsschemata die nur eine Sprache beinhalten zu einer Ausnahme führen. Zum Beispiel wird das Gebietsschema en zu einer Ausnahme führen, aber das Gebietsschema en_US wird als Währung USD zurückgeben.

Example #2 Andere Wege für die Erstellung einer Instanz von Zend_Currency

// Wir nehmen das Standardgebietsschema 'de_AT' an

// Erstellt eine Instanz von from 'en_US' und verwendet
// 'USD' welches die Standardwert von 'en_US' ist
$currency = new Zend_Currency('en_US');

// Erstellt eine Instanz vom aktuellen Gebietsschema
// ('de_AT') und verwendet 'EUR' als Währung
$currency = new Zend_Currency();

// Erstellt eine Instanz und verwendet 'EUR' als Währung,
// 'en_US' für die Formatierung der Ziffern
$currency = new Zend_Currency('en_US', 'EUR');

Es können also alle diese Parameter bei Zend_Currency's Constructor unterdrückt werden wenn man die Standardwerte verwenden will. Das hat keine negativen Effekte bei der Handhabung von Währungen. Es kann aber nützlich sein, wenn man zum Beispiel die Standardwährung einer Region nicht weiß.

Note:

Für viele Länder gibt es verschiedene bekannt Währungen. Typishcerweise wird eine Währung immer gerade aktuell verwendet und es gibt eventuell noch alte Währungen. Wenn der 'currency' Parameter unterdrückt wird, wird immer die aktuelle Währung verwendet. Die Region 'de' zum Beispiel kennt die Währungen 'EUR' und 'DEM'... 'EUR' ist die aktuell verwendete Währung und wird verwendet wenn der Parameter unterdrückt wird.

Eine Ausgabe von einer Währung erstellen

Um einen nummerischen Wert in einen formatierten String für die aktuelle Währung zu konvertieren, muß man die Methode toCurrency() verwenden. Sie nimmt einen Wert der konvertiert werden soll. Der Wert selbst kann jede normalisierte Zahl sein.

Wenn man nur eine lokalisierte Zahl hat, muß diese zuerst mit Zend_Locale_Format::getNumber() in einen normalisierte Zahl konvertiert werden. Dann kann Sie mit toCurrency() verwendet werden um eine Ausgabe einer Währung zu erstellen.

toCurrency(array $options) akzeptiert ein Array mit Optionen welche gesetzt werden können um temporär ein Format oder eine Darstellung einer Währung zu setzen. Für Details darüber, welche Optionen gesetzt werden können, siehe Ändern des Formats einer Währung.

Example #3 Erstellung und Ausgabe eines Strings einer Währung

// Erstellt eine Instanz mit 'en_US' und verwendet 'USD'
// welches die Standardwert von 'en_US' sind
$currency = new Zend_Currency('en_US');

// Gibt '$ 1,000.00' aus
echo $currency->toCurrency(1000);

// Gibt '$ 1.000,00' aus
echo $currency->toCurrency(1000, array('format' => 'de_AT'));

// Gibt '$ ١٬٠٠٠٫٠٠' aus
echo $currency->toCurrency(1000, array('script' => 'Arab'));

Das Format einer Währung ändern

Das Format das bei der Erstellung der Zend_Currency Instanz angegeben wurde, ist natürlich das Standardformat. Aber manchmal ist es nützlich dieses Format anzupassen.

Das Format einer Währung enthält die folgenden Teile:

  • Symbol, Kurzname oder Name der Währung:

    Das Symbol der Währung wird normalerweise bei der Ausgabe eines Währungs Strings angezeigt. Es kann unterdrückt oder sogar überschrieben werden wenn das notwendig ist.

  • Position der Währung:

    Die Position des Währungssymbols ist normalerweise automatisch durch das Gebietsschema definiert. Es kann geändert werden wenn das notwendig ist.

  • Script:

    Die Schreibweise die verwendet werden soll um Ziffern anzuzeigen. Detailierte Informationen über Schreibweisen und deren verwendung kann in der Dokumentation von Zend_Locale im Kapitel zend.locale.parsing.html#zend.locale.numbersystems gefunden werden.

  • Zahlenformat:

    Der Wert der Währung (üblicherweise bekannt als Geldwert) wird durch die Verwendung der Formatierungsregeln des Gebietsschemas formatiert. Zum Beispiel wird im Englischen das ',' Zeichen als Separator für Tausender verwendet wärend im Deutschen das '.' Zeichen verwendet wird.

Wenn man also das Format ändern muß, kann die setFormat() Methode verwendet werden. Diese akzeptiert ein Array welches alle Optionen enthält die geändert werden sollen. Das $options Array unterstützt folgenden Einstellungen:

  • position: Definiert die Position an der die Beschreibung der Währung angezeigt werden soll. Die unterstützten Positionen können in dieser Tabelle gefunden werden.

  • script: Definiert welche Schreibweise für die Anzeige von Ziffern verwendet werden soll. Die Standardschreibweise der meisten Gebietsschemata ist 'Latn', welches die Ziffern 0 bis 9 enthält. Aber auch andere Schreibweisen wie 'Arab' (Arabisch) können verwendet werden.

  • format: Definiert das Format welches verwendet werden soll um Nummern darzustellen. Dieses Nummern-Format enthält zum Beispiel das Trennzeichen für Tausender. Man kann entweder ein Standardformat verwenden indem ein Identifikator für ein Gebietsschema angegeben wird, oder das Nummern-Format manuell definieren. Wenn kein Format gesetzt wurde, wird das Gebietsschema vom Zend_Currency Objekt verwendet.

  • display: Definiert welcher Teil der Währung verwendet werden soll um die Währung darzustellen. Es gibt 4 Darstellungen welche verwendet werden können. Sie werden in dieser Tabelle beschrieben.

  • precision: Definiert die Genauigkeit welche für die Darstellung der Währung verwendet werden soll. Der Standardwert ist 2.

  • name: Definiert den kompletten Namen der Währung der angezeigt werden soll. Diese Option überschreibt den Namen der Währung der durch die Erstellung von Zend_Currency gesetzt wurde.

  • currency: Definiert die internationale Abkürzung die angezeigt werden soll. Diese Option überschreibt die Abkürzung die durch die Erstellung von Zend_Currency gesetzt wurde.

  • symbol: Definiert das Symbol der Währung welches angezeigt werden soll. Diese Option überschreibt das Symbol das durch die Erstellung von Zend_Currency gesetzt wurde.

Konstanten für die Auswahl der Position der Währungs Beschreibung
Konstante Beschreibung
NO_SYMBOL Keine Repräsentation der Währung anzeigen
USE_SYMBOL Das Währungssymbol anzeigen
USE_SHORTNAME Die internationale Abkürzung der Währung (3 Buchstaben) anzeigen
USE_NAME Den kompletten Währungsnamen anzeigen
Konstanten für die Auswahl der Position der Währung
Konstante Beschreibung
STANDARD Setzt die Position auf den Standard wie im Gebietsschema definiert
RIGHT Die Währung soll an der rechten Seite vom Wert anzeigen werden
LEFT Die Währung soll an der linken Seite vom Wert anzeigen werden

Example #4 Das Anzeigeformat der Währung ändern

// Erstellt eine Instanz mit 'en_US' und verwendet 'USD', 'Latin'
// und 'en_US' da das die Standardwerte von 'en_US' sind
$currency = new Zend_Currency('en_US');

// Gibt 'US$ 1,000.00' aus
echo $currency->toCurrency(1000);

$currency->setFormat(array('display' => Zend_Currency::USE_NAME,
                           'position' => Zend_Currency::RIGHT));
// Gibt '1.000,00 US Dollar' aus
echo $currency->toCurrency(1000);

$currency->setFormat(array('name' => 'Amerikanische Dollar'));
// Gibt '1.000,00 Amerikanische Dollar' aus
echo $currency->toCurrency(1000);

$currency->setFormat(array('format' => '##0.00'));
// Gibt '1000,00 Amerikanische Dollar' aus
echo $currency->toCurrency(1000);

Referenz Methoden von Zend_Currency

Natürlich bietet Zend_Currency auch Methoden an um Informationen über jede existierende und viele historische Währungen von Zend_Locale zu bekommen. Die unterstützten Methoden sind:

  • getSymbol():

    Gibt das bekannte Symbol der aktuellen oder einer angegebenen Währung zurück. Zum Beispiel $ für den US Dollar innerhalb des Gebietsschemas 'en_US'.

  • getShortName():

    Gibt die Abkürzung der aktuellen oder einer angegebenen Währung zurück. Zum Beispiel USD für den US Dollar innerhalb des Gebietsschemas 'en_US'.

  • getName():

    Gibt den kompletten Namen der aktuellen oder einer angegebenen Währung zurück. Zum Beispiel US Dollar für den US Dollar innerhalb des Gebietsschemas 'en_US'.

  • getRegionList():

    Gibt eine Liste von Regionen zurück in denen die aktuelle oder eine angegebene Währung verwendet wird. Es ist möglich das eine Währung in mehreren Regionen Verwendung findet, deswegen ist der Rückgabewert immer ein Array.

  • getCurrencyList():

    Gibt eine Liste von Währungen zurück die in einer angegebenen Region verwendet werden.

Die Funktion getSymbol(), getShortName() und getName() akzeptieren zwei optionale Parameter. Wenn kein Parameter angegeben wird, werden die Daten von der aktuell gesetzten Währung zurückgegeben. Der erste Parameter akzeptiert den Kurznamen der Währung. Kurznamen bestehen immer aus drei Buchstaben, zum Beispiel EUR für Euro oder USD für US Dollar. Der zweite Parameter definiert von welchem Gebietsschema die Daten gelesen werden sollen. Wenn kein Gebietsschema angegeben wird, wird das aktuelle Gebietsschema verwendet.

Example #5 Informationen von Währungen erhalten

// Erstellt eine Instanz mit 'en_US' und verwendet 'USD', 'Latin'
// und 'en_US' da das die Standardwerte von 'en_US' sind
$currency = new Zend_Currency('en_US');

// Gibt '$' aus
echo $currency->getSymbol();

// Gibt 'EUR' aus
echo $currency->getShortName('EUR');

// Gibt 'Österreichische Schilling' aus
echo $currency->getName('ATS', 'de_AT');

// Gibt ein Array aus mit allen Regionen in denen USD verwendet wird
print_r($currency->getRegionList();

// Gibt ein Array aus mit allen Währungen die jemals in dieser
// Region verwendet wurden
print_r($currency->getCurrencyList('de_AT');

Neue Standardwerte setzen

Die Methode setLocale() erlaubt es ein neues Gebietsschema für Zend_Currency zu setzen. Alle Standardwerte werden überschrieben wenn diese Funktion aufgerufen wird. Das beinhaltet den Namen der Währung, die Abkürzung und das Symbol.

Example #6 Ein neues Gebietsschema setzen

// Die Währung für US bekommen
$currency = new Zend_Currency('en_US');
print $currency->toCurrency(1000);

// Die Währung für AT erhalten
$currency->setLocale('de_AT');
print $currency->toCurrency(1000);

Zend_Currency Performance Optimierung

Zend_Currency's Geschwindigkeit kann optimiert werden indem Zend_Cache verwendet wird. Die statischen Methode Zend_Currency::setCache($cache) akzeptiert eine Option: Einen Zend_Cache Adapter. Wenn der Cache Adapter gesetzt wird, werden die Lokalisierungsdaten von Zend_Currency gecached. Es gibt einige statischen Methoden für die Manipulation des Caches: Zend_Currency::getCache(), hasCache(), clearCache() und removeCache().

Example #7 Cachen von Währungen

// Ein Cache-Objekt erstellen
$cache = Zend_Cache::factory('Core',
                             'File',
                             array('lifetime' => 120,
                                   'automatic_serialization' => true),
                             array('cache_dir'
                                       => dirname(__FILE__) . '/_files/'));
Zend_Currency::setCache($cache);
Previous Next
Introduction to Zend Framework
Übersicht
Installation
Zend_Acl
Einführung
Verfeinern der Zugriffskontrolle
Fortgeschrittene Verwendung
Zend_Amf
Einführung
Zend_Amf_Server
Zend_Application
Einführung
Zend_Application Quick Start
Theorie der Funktionsweise
Beispiele
Kern Funktionalität
Vorhandene Ressource Plugins
Zend_Auth
Einführung
Datenbanktabellen Authentifizierung
Digest Authentication
HTTP Authentication Adapter
LDAP Authentifizierung
Open ID Authentifikation
Zend_Cache
Einführung
Die Theorie des Cachens
Zend_Cache Frontends
Zend_Cache Backends
Zend_Captcha
Einführung
Captcha Anwendung
CAPTCHA Adapter
Zend_CodeGenerator
Einführung
Zend_CodeGenerator Beispiele
Zend_CodeGenerator Referenz
Zend_Config
Einleitung
Theory of Operation
Zend_Config_Ini
Zend_Config_Xml
Zend_Config_Writer
Zend_Config_Writer
Zend_Console_Getopt
Einführung
Definieren von Getopt Regeln
Holen von Optionen und Argumenten
Konfigurieren von Zend_Console_Getopt
Zend_Controller
Zend_Controller Schnellstart
Zend_Controller Grundlagen
Der Front Controller
Das Request Objekt
Der Standard Router
Der Dispatcher
Action Controller
Action Helfer
Das Response Objekt
Plugins
Eine konventionelle modulare Verzeichnis Struktur verwenden
MVC Ausnahmen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Currency
Einführung in Zend_Currency
Arbeiten mit Währungen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Date
Einführung
Theorie der Arbeitsweise
Basis Methoden
Zend_Date API Übersicht
Erstellen von Datumswerten
Konstanten für generelle Datums Funktionen
Funktionierende Beispiele
Zend_Db
Zend_Db_Adapter
Zend_Db_Statement
Zend_Db_Profiler
Zend_Db_Select
Zend_Db_Table
Zend_Db_Table_Row
Zend_Db_Table_Rowset
Zend_Db_Table Relationships
Zend_Db_Table_Definition
Zend_Debug
Variablen ausgeben
Zend_Dojo
Einführung
Zend_Dojo_Data: dojo.data Envelopes
Dojo View Helfer
Formular Elemente und Dekoratore für Dojo
Zend_Dojo build layer support
Zend_Dom
Einführung
Zend_Dom_Query
Zend_Exception
Verwenden von Ausnahmen
Zend_Feed
Einführung
Feeds importieren
Feeds von Websites abrufen
Einen RSS Feed konsumieren
Einen Atom Feed konsumieren
Einen einzelnen Atom Eintrag konsumieren
Verändern der Feed- und Eintragsstruktur
Eigene Klassen für Feeds und Einträge
Zend_Feed_Reader
Zend_File
Zend_File_Transfer
Prüfungen für Zend_File_Transfer
Filter für Zend_File_Transfer
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Filter
Einführung
Standard Filter Klassen
Filter Ketten
Filter schreiben
Zend_Filter_Input
Zend_Filter_Inflector
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Form
Zend_Form
Schnellstart mit Zend_Form
Erstellen von Form Elementen mit Hilfe von Zend_Form_Element
Erstellen von Form durch Verwendung von Zend_Form
Erstellen von eigenem Form Markup durch Zend_Form_Decorator
Standard Form Elemente die mit dem With Zend Framework ausgeliefert werden
Standard Formular Dekoratoren die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Internationalisierung von Zend_Form
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Form
Zend_Gdata
Einführung
Authentifizierung mit AuthSub
Die Buchsuche Daten API verwenden
Authentifizieren mit ClientLogin
Google Kalender verwenden
Verwenden der Google Dokumente Listen Daten API
Verwenden von Google Health
Google Tabellenkalkulation verwenden
Google Apps Provisionierung verwenden
Google Base verwenden
Picasa Web Alben verwenden
Verwenden der YouTube Daten API
Gdata Ausnahmen auffangen
Zend_Http
Einführung
Zend_Http_Client - Fortgeschrittende Nutzung
Zend_Http_Client - Verbindungsadapter
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Http_Cookie und Zend_Http_CookieJar
Zend_Http_Response
Zend_InfoCard
Einführung
Zend_Json
Einführung
Grundlegende Verwendung
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Json
XML zu JSON Konvertierung
Zend_Json_Server - JSON-RPC server
Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout Schnellstart
Zend_Layout Konfigurations Optionen
Erweiterte Verwendung von Zend_Layout
Zend_Ldap
Einführung
API Übersicht
Usage Scenarios
Tools
Objektorientierter Zugriff auf den LDAP Baum durch Verwendung von Zend_Ldap_Node
Informationen vom LDAP Server erhalten
Serialisieren von LDAP Daten von und zu LDIF
Zend_Loader
Dynamisches Laden von Dateien und Klassen
Der Autoloader
Ressource Autoloader
Plugins laden
Zend_Locale
Einführung
Zend_Locale verwenden
Normalisierung und Lokalisierung
Arbeiten mit Daten und Zeiten
Unterstützte Gebietsschemata
Migrieren von vorhergehenden Versionen
Zend_Log
Übersicht
Writer
Formatter
Filter
Zend_Mail
Einführung
Versand über SMTP
Versand von mehreren E-Mails über eine SMTP Verbindung
Verwendung von unterschiedlichen Versandwegen
HTML E-Mail
Anhänge
Empfänger hinzufügen
Die MIME Abgrenzung kontrollieren
Zusätzliche Kopfzeilen
Zeichensätze
Kodierung
SMTP Authentifizierung
SMTP Übertragungen sichern
Lesen von Mail Nachrichten
Zend_Measure
Einführung
Erstellung einer Maßeinheit
Ausgabe von Maßeinheiten
Manipulation von Maßeinheiten
Arten von Maßeinheiten
Zend_Memory
Übersicht
Memory Manager
Memory Objekte
Zend_Mime
Zend_Mime
Zend_Mime_Message
Zend_Mime_Part
Zend_Navigation
Einführung
Seiten
Container
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_OpenId
Einführung
Zend_OpenId_Consumer Grundlagen
Zend_OpenId_Provider
Zend_Paginator
Einführung
Verwendung
Konfiguration
Advanced usage
Zend_Pdf
Einführung
Erstellen und Laden von PDF Dokumenten
Änderungen an PDF Dokumenten speichern
Arbeiten mit Seiten
Zeichnen
Interactive Features
Dokument Informationen und Metadaten
Anwendungsbeispiel für die Zend_Pdf Komponente
Zend_ProgressBar
Zend_ProgressBar
Zend_Queue
Einführung
Beispiel der Verwendung
Framework
Adapter
Anpassen von Zend_Queue
Stomp
Zend_Reflection
Einführung
Zend_Reflection Beispiele
Zend_Reflection Referenz
Zend_Registry
Die Registry verwenden
Zend_Rest
Einführung
Zend_Rest_Client
Zend_Rest_Server
Zend_Search_Lucene
Überblick
Indexerstellung
Einen Index durchsuchen
Abfragesprache
Abfrage Erzeugungs API
Zeichensätze
Erweiterbarkeit
Zusammenarbeit Mit Java Lucene
Erweitert
Die besten Anwendungen
Zend_Server
Einführung
Zend_Server_Reflection
Zend_Service
Einführung
Zend_Service_Akismet
Zend_Service_Amazon
Zend_Service_Amazon_Ec2
Zend_Service_Amazon_Ec2: Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Windows Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Reservierte Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: CloudWatch Monitoring
Zend_Service_Amazon_Ec2: Amazon Maschinen Images (AMI)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastischer Block Speicher (EBS)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastische IP Adressen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Schlüsselpaare
Zend_Service_Amazon_Ec2: Regionen und Availability Zones
Zend_Service_Amazon_Ec2: Sicherheitsgruppen
Zend_Service_Amazon_S3
Zend_Service_Amazon_Sqs
Zend_Service_Audioscrobbler
Zend_Service_Delicious
Zend_Service_Flickr
Zend_Service_Nirvanix
Zend_Service_ReCaptcha
Zend_Service_Simpy
Einführung
Zend_Service_StrikeIron
Zend_Service_StrikeIron: Mitgelieferte Services
Zend_Service_StrikeIron: Erweiterte Verwendung
Zend_Service_Technorati
Zend_Service_Twitter
Zend_Service_Yahoo
Zend_Session
Einführung
Grundsätzliche Verwendung
Fortgeschrittene Benutzung
Globales Session Management
Zend_Session_SaveHandler_DbTable
Zend_Soap
Zend_Soap_Server
Zend_Soap_Client
WSDL Zugriffsmethoden
AutoDiscovery
Zend_Tag
Einführung
Zend_Tag_Cloud
Zend_Test
Einführung
Zend_Test_PHPUnit
Zend_Test_PHPUnit_Db
Zend_Text
Zend_Text_Figlet
Zend_Text_Table
Zend_TimeSync
Einführung
Arbeiten mit Zend_TimeSync
Zend_Tool_Framework
Einführung
Verwenden des CLI Tools
Architektur
Erstellen von Providern für die Verwendung mit Zend_Tool_Framework
Mitgelieferte System Provider
Extending and Configuring Zend_Tool_Framework
Zend_Tool_Project
Einführung
Ein Projekt erstellen
Project Provider für Zend Tool
Zend_Translate
Einführung
Adapter für Zend_Translate
Benutzen von Übersetzungs Adaptoren
Erstellen von Quelldateien
Zusätzliche Features für Übersetzungen
Plurale Schreibweisen für Übersetzungen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Uri
Zend_Uri
Zend_Validate
Einführung
Standard Prüfklassen
Kettenprüfungen
Schreiben von Prüfern
Prüfungsmeldungen
Zend_Version
Die Version des Zend Frameworks erhalten
Zend_View
Einführung
Controller Skripte
View Scripte
View Helfer
Zend_View_Abstract
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Wildfire
Zend_Wildfire
Zend_XmlRpc
Einführung
Zend_XmlRpc_Client
Zend_XmlRpc_Server
Zend Framework Voraussetzungen
Einführung
Zend Framework Coding Standard für PHP
Übersicht
PHP Dateiformatierung
Namens Konventionen
Code Stil
Zend Framework Dokumentations Standard
Übersicht
Formatierung von Dokumentationsdateien
Empfehlungen
Recommended Project Structure for Zend Framework MVC Applications
Overview
Recommended Project Directory Structure
Module Structure
Rewrite Configuration Guide
Zend Framework Performance Guide
Einführung
Laden von Klassen
Zend_Db Performance
Internationalisierung (I18n) und Lokalisierung (L10n)
Darstellen der View
Urheberrecht Informationen