Previous Next

Funktionierende Beispiele

In diesem Kapitel werden wir verschiedene zusätzliche Funkionen beschreiben welche auch durch Zend_Date verfügbar sind. Natürlich haben alle beschriebene Funktionen auch Beispiele um die Arbeitsweise, und die einfache API für die richtige Benutzung von Ihnen, zu zeigen.

Prüfen von Daten

Normalerweise werden die meisten Daten als Zeichenketten übergeben. Aber das Problem mit Zeichenketten ist das man nicht sicher sein kann ob eine Zeichenkette ein echtes Datum enthält. Hierfür gibt es in Zend_Date eine eigene statische Funktion um Datums-Zeichenketten zu prüfen. Zend_Locale hat eine eigene Funktion getDate($date, $locale); welche ein Datum analysiert und die gültigen normalisierten Datumsabschnitte zurück gibt. Ein Monatsname wird zum Beispiel erkannt und anschließend nur die Nummer des Monats zurück gegeben. Aber da Zend_Locale nichts über Daten weiß, da es eine Klasse zum Normalisieren und Lokalisieren ist, haben wir eine eigene Funktion isDate($date); integriert welche das für uns prüft.

isDate($date, $format, $locale); nimmt bis zu drei Parameter entgegen und benötigt mindestens einen Parameter. Deshalb ist alles was wir für das Prüfen eines Datums benötigen natürlich das Datum selbst als Zeichenkette. Der zweite Parameter kann das Format sein, in welchem das Datum erwartet wird. Wenn kein Format angegeben wurde, wird das Standardformat des verwendeten Gebietsschemas benutzt. Für Details darüber wie Formate aussehen müssen kann im Kapitel über selbst definierte Formate nachgeschaut werden.

Der dritte Parameter ist auch optional genauso wie der zweite Parameter und kann verwendet werden um ein Gebietsschema anzugeben. Das gebietsschema wird benötigt um Monats- und Wochentagsnamen zu normalisieren. Mit dem dritten Parameter sind wir also in der Lage Daten zu erkennen wie '01.Jänner.2000' oder '01.January.2000' abhängig von dem angegebenen Gebietsschema.

isDate(); prüft natürlich auch ob ein Datum existiert. Zend_Date selbst prüft die Daten nicht. Deshalb ist es möglich ein Datum wie zum Beispiel '31.Februar.2000' mit Zend_Date zu erstellen weil Zend_Date das Datum automatisch korrigiert und ein gültiges Datum zurück gibt. In unserem Fall den '03.März.2000'. Auf der anderen Seite führt isDate() diese Prüfung durch und gibt beim '31.Februar.2000' falsch zurück, weil sie weiß das dieses Datum unmöglich ist.

Example #1 Prüfen von Daten

// Prüfen des Datums
$date = '01.03.2000';
if (Zend_Date::isDate($date)) {
    print "Zeichenkette $date ist ein Datum";
} else {
    print "Zeichenkette $date ist KEIN Datum";
}

// Prüfen eines lokalisierten Datums
$date = '01 February 2000';
if (Zend_Date::isDate($date,'dd MMMM yyyy', 'en')) {
    print "Zeichenkette $date ist ein Datum";
} else {
    print "Zeichenkette $date ist KEIN Datum";
}

// Prüfen eines unmöglichen Datums
$date = '30 February 2000';
if (Zend_Date::isDate($date,'dd MMMM yyyy', 'en')) {
    print "Zeichenkette $date ist ein Datum";
} else {
    print "Zeichenkette $date ist KEIN Datum";
}

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Zend_Date beinhaltet auch Funktionen um Informationen von der Sonne zu erhalten. Oft ist es notwendig die Zeit für Sonnenaugang oder Sonnenuntergang für einen bestimmten Tag zu erhalten. Das ist mit Zend_Date sehr einfach weil nur der gewünschte Tag angegeben werden muß, und zusätzlich die Ortsangabe für den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang berechnet werden soll.

Da die meisten Personen die genaue Ortsangabe Ihrer Stadt nicht kennen haben wir auch eine Helferklasse spendiert die für etwa 250 Haupt- und Großstädte der ganzen Welt die Daten der Ortsangaben bereithält. Die meisten Personen können Städte in Ihrer näheren Umgebung benutzen, da die Differenz für Ortsangaben welche nahe beineinander liegen nur in Sekunden gemessen werden kann.

Für die Erstellung einer Auswahlbox und der Auswahl einer speziellen Stadt kann die Funktion Zend_Date_Cities::getCityList benutzt werden. Sie gibt die Namen aller verfügbaren vordefinierten Städte der Helferklasse zurück.

Example #2 Alle verfügbaren Städte ausgeben

// Ausgabe der kompletten Liste aller verfügbaren Städte
print_r (Zend_Date_Cities::getCityList());

Die Ortsangabe selbst erhält man mit der Funktion Zend_Date_Cities::City(). Sie akzeptiert den Namen einer Stadt wie durch die Funktion Zend_Date_Cities::getCityList() angegeben und optional als zweiten Parameter den zu setzenden Horizont.

Es gibt 4 vordefinierte Horizonte welche mit einer Ortsangabe benutzt werden können um den genauen Zeitpunkt von Sonnenauf- und -untergang zu erhalten. Der 'horizon' Parameter ist in allen Funktionen immer optional. Wenn er nicht gesetzt wird, wird der 'effective' Horizont benutzt.

Arten von unterstützten Horizonten für Sonnenauf- und -untergang
Horizont Beschreibung Verwendung
effective Standard Horizont Nimmt an das die Welt ein Ball ist. Dieser Horizont wird immer benutzt wenn keiner definiert wurde.
civil Üblicher Horizont Oft in den üblichen Medien wie Fernsehen und Radio benutzt.
nautic Nautischer Horizont Oft in der Navigation zu See benutzt.
astronomic Astronomischer Horizont Oft bei der Berechnung mit Sternen benutzt

Natürlich kann auch eine selbst-definierte Ortsangabe für die Berechnung benutzt werden. Hierzu ist eine 'latitude' und eine 'longitude' anzugeben und optional der 'horizon'.

Example #3 Die Ortsangabe für eine Stadt auslesen

// Die Ortsangabe für eine bestimmte Stadt auslesen
// Benutzt den effektiven Horizont da kein Horizont angegeben wurde
print_r (Zend_Date_Cities::City('Vienna'));

// Benutzt den nautischen Horizont
print_r (Zend_Date_Cities::City('Vienna', 'nautic'));

// Selbstdefinition einer Ortsangabe
$mylocation = array('latitude' => 41.5, 'longitude' => 13.2446);

Da nun alle benötigten Daten angegeben werde können ist der nächste Schritt die Erstellung eines Zend_Date Objekts mit dem Tag für welchen Sonnenauf- oder -untergang berechnet werden sollen. Für die Berechnung stehen 3 Funktionen bereit. Die Berechnung des Sonnenaufganges ist mit 'getSunset()', des Sonnenuntergangs mit 'getSunrise()' und alle möglichen Informationen welche die Sonne betreffen mit 'getSunInfo()' möglich. Nach der Berechnung wird das Zend_Date Objekt mit der berechneten Zeit zurückgegeben.

Example #4 Berechnung von Sonneninformationen

// Die Ortsangabe einer bestimmten Stadt auslesen
$city = Zend_Date_Cities::City('Vienna');

// Ein Datumsobjekt erstellen für den Tag für den die Sonne berechnet werden soll
$date = new Zend_Date('10.03.2007', Zend_Date::ISO_8601, 'de');

// Sonnenuntergang berechnen
$sunset = $date->getSunset($city);
print $sunset->get(Zend_Date::ISO_8601);

// Alle Sonneninformationen berechnen
$info = $date->getSunInfo($city);
foreach ($info as $sun) {
    print "\n" . $sun->get(Zend_Date::ISO_8601);
}

Zeitzonen

Zeitzonen sind genauso wichtig wie die Datumsangaben selbst. Es gibt einige Zeitzonen abhängig davon wo auf der Welt der Benutzer lebt. Deshalb bedeutet das Arbeiten mit Daten auch immer das eine gültige Zeitzone gesetzt ist. Das klingt eventuell kompliziert, ist aber viel einfacher als erwartet. Wie schon im ersten Kapitel von Zend_Date erwähnt muß immer eine Standardzeitzone ersetzt werden. Entweder durch php.ini oder durch Definition in der Bootstrap Datei.

Ein Zend_Date Objekt speichert natürlich die aktuelle Zeitzone. Selbst wenn die Zeitzone nach der Erstellung des Objektes geändert wird, merkt sich das Objekt die originale Zeitzone und arbeitet mit Ihr. Es ist also nicht notwendig die Zeitzone im Code mithilfe von PHP Funktionen zu ändern. Zend_Date hat zwei eingebaute Funktionen die es ermöglichen damit zu Arbeiten.

getTimezone() gibt die aktuell gesetzte Zeitzone des Zend_Date Objektes zurück. Man sollte in Erinnerung behalten das Zend_Date nicht mit den PHP Internas gekoppelt ist. Deshalb ist die zurückgegebene Zeitzone nicht die des PHP Skripts sondern jene des Objektes. setTimezone($zone) ist die zweite Funktion und ermöglicht es eine neue Zeitzone für Zend_Date zu setzen. Eine angegebene Zeitzone wird immer geprüft. Wenn diese nicht existiert wird eine Ausnahme geworfen. Zusätzlich kann die Zeitzone des aktuellen Skripts oder des Systems für das Datumsobjekt gesetzt werden indem setTimezone() ohne den Parameter zone aufgerufen wird. Das wird auch automatisch gemacht wenn das Datumsobjekt erstellt wird.

Example #5 Arbeiten mit Zeitzonen

// Setzen einer Standardzeitzone... das muß in der Bootstrap Datei
// oder php.ini gemacht werden. Wir setzen Sie hier nur der Vollständigkeit
// halber um ein komplettes Beispiel zu erhalten.
date_default_timezone_set('Europe/Vienna');

// Erstellen des Datumsobjektes
$date = new Zend_Date('10.03.2007', Zend_Date::DATES, 'de');

// Ausgabe des Datumsobjektes
print $date->getIso();

// Welche Zeitzone ist gesetzt ?
print $date->getTimezone();

// Setzen einer anderen Zeitzone
$date->setTimezone('America/Chicago');

// Welche Zeitzone ist jetzt gesetzt ?
print $date->getTimezone();

// Ausgabe des geänderten Datumsobjektes
print $date->getIso();

Zend_Date nimmt immer die aktuelle Zeitzone für das Erstellen eines Objektes wie in den ersten Zeilen des Beispiels gezeigt. Das Ändern der Zeitzone für ein Zend_Date Objekt hat einen Effekt auf das Datum selbst. Daten sind immer relativ zu einer Zeitzone. Das Ändern der Zeitzone für ein Zend_Date Objekt ändert nicht die Zeit des Zend_Date Objektes selbst. Man muß sich in Erinnerung halten das Daten intern immer als Zeitpunkte und in der GMT gespeichert werden. Eine Zeitzone bedeutet also wieviele Stunden subtrahiert oder addiert werden müssen um die aktuelle globale Zeit für die eigene Zeitzone und Region er erhalten.

Das koppeln der Zeitzone innerhalb von Zend_Date hat einen anderen positiven Nebeneffekt. Es ist möglich verschiedene Daten mit verschiedenen Zeitzonen zu haben.

Example #6 Mehrere Zeitzonen

// Setzen einer Standardzeitzone... das muß in der Bootstrap Datei oder
// php.ini gemacht werden. Wir setzen Sie hier nur der Vollständigkeit
// halber um ein komplettes Beispiel zu erhalten.
date_default_timezone_set('Europe/Vienna');

// Erstellen des Datumsobjektes
$date = new Zend_Date('10.03.2007 00:00:00', Zend_Date::ISO_8601, 'de');

// Ausgabe des Datumsobjektes
print $date->getIso();

// Das Datum bleibt unverändert selbst nach einer Änderung der Zeitzone
date_default_timezone_set('America/Chicago');
print $date->getIso();

$otherdate = clone $date;
$otherdate->setTimezone('Brazil/Acre');

// Ausgabe des Datumsobjektes
print $otherdate->getIso();

// Setzen der aktuellen Zeitzone des Systems für das Objekt
$lastdate = clone $date;
$lastdate->setTimezone();

// Ausgabe des Datumsobjektes
print $lastdate->getIso();
Previous Next
Introduction to Zend Framework
Übersicht
Installation
Zend_Acl
Einführung
Verfeinern der Zugriffskontrolle
Fortgeschrittene Verwendung
Zend_Amf
Einführung
Zend_Amf_Server
Zend_Auth
Einführung
Datenbanktabellen Authentifizierung
Digest Authentication
HTTP Authentication Adapter
LDAP Authentifizierung
Open ID Authentifikation
Zend_Cache
Einführung
Die Theorie des Cachens
Zend_Cache Frontends
Zend_Cache Backends
Zend_Captcha
Einführung
Captcha Anwendung
Captcha Adapter
Zend_Config
Einleitung
Theory of Operation
Zend_Config_Ini
Zend_Config_Xml
Zend_Config_Writer
Zend_Config_Writer
Zend_Console_Getopt
Einführung in Getopt
Definieren von Getopt Regeln
Holen von Optionen und Argumenten
Konfigurieren von Zend_Console_Getopt
Zend_Controller
Zend_Controller Schnellstart
Zend_Controller Grundlagen
Der Front Controller
Das Request Objekt
Der Standard Router
Der Dispatcher
Action Kontroller
Action Helfer
Das Response Objekt
Plugins
Eine konventionelle modulare Verzeichnis Struktur verwenden
MVC Ausnahmen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Currency
Einführung in Zend_Currency
Arbeiten mit Währungen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Date
Einführung
Theorie der Arbeitsweise
Basis Methoden
Zend_Date API Übersicht
Erstellen von Datumswerten
Konstanten für generelle Datums Funktionen
Funktionierende Beispiele
Zend_Db
Zend_Db_Adapter
Zend_Db_Statement
Zend_Db_Profiler
Zend_Db_Select
Zend_Db_Table
Zend_Db_Table_Row
Zend_Db_Table_Rowset
Zend_Db_Table Relationships
Zend_Debug
Variablen ausgeben
Zend_Dojo
Einführung
Zend_Dojo_Data: dojo.data Envelopes
Dojo View Helfer
Dojo Form Elemente und Dekoratore
Zend_Dom
Einführung
Zend_Dom_Query
Zend_Exception
Verwenden von Ausnahmen
Zend_Feed
Einführung
Feeds importieren
Feeds von Websites abrufen
Einen RSS Feed konsumieren
Einen Atom Feed konsumieren
Einen einzelnen Atom Eintrag konsumieren
Verändern der Feed- und Eintragsstruktur
Eigene Klassen für Feeds und Einträge
Zend_File
Zend_File_Transfer
Prüfungen für Zend_File_Transfer
Filter für Zend_File_Transfer
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Filter
Einführung
Standard Filter Klassen
Filter Ketten
Filter schreiben
Zend_Filter_Input
Zend_Filter_Inflector
Zend_Form
Zend_Form
Schnellstart mit Zend_Form
Erstellen von Form Elementen mit Hilfe von Zend_Form_Element
Erstellen von Form durch Verwendung von Zend_Form
Erstellen von eigenem Form Markup durch Zend_Form_Decorator
Standard Form Elemente die mit dem With Zend Framework ausgeliefert werden
Standard Form Dekoratore die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Internationalisierung von Zend_Form
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Form
Zend_Gdata
Einführung zu Gdata
Authentifizierung mit AuthSub
Die Buchsuche Daten API verwenden
Authentifizieren mit ClientLogin
Google Kalender verwenden
Verwenden der Google Dokumente Listen Daten API
Using Google Health
Google Tabellenkalkulation verwenden
Google Apps Provisionierung verwenden
Google Base verwenden
Picasa Web Alben verwenden
Verwenden der YouTube Daten API
Gdata Ausnahmen auffangen
Zend_Http
Zend_Http_Client - Einführung
Zend_Http_Client - Fortgeschrittende Nutzung
Zend_Http_Client - Verbindungsadapter
Zend_Http_Cookie und Zend_Http_CookieJar
Zend_Http_Response
Zend_InfoCard
Einführung
Zend_Json
Einführung
Grundlegende Verwendung
JSON Objects
XML zu JSON Konvertierung
Zend_Json_Server - JSON-RPC server
Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout Schnellstart
Zend_Layout Konfigurations Optionen
Erweiterte Verwendung von Zend_Layout
Zend_Ldap
Einleitung
Zend_Loader
Dynamisches Laden von Dateien und Klassen
Plugins laden
Zend_Locale
Einführung
Zend_Locale verwenden
Normalisierung und Lokalisierung
Arbeiten mit Daten und Zeiten
Unterstützte Gebietsschemata
Migrieren von vorhergehenden Versionen
Zend_Log
Übersicht
Writer
Formatter
Filter
Zend_Mail
Einführung
Versand über SMTP
Versand von mehreren E-Mails über eine SMTP Verbindung
Verwendung von unterschiedlichen Versandwegen
HTML E-Mail
Anhänge
Empfänger hinzufügen
Die MIME Abgrenzung kontrollieren
Zusätzliche Kopfzeilen
Zeichensätze
Kodierung
SMTP Authentifizierung
SMTP Übertragungen sichern
Lesen von Mail Nachrichten
Zend_Measure
Einführung
Erstellung einer Maßeinheit
Ausgabe von Maßeinheiten
Manipulation von Maßeinheiten
Arten von Maßeinheiten
Zend_Memory
Übersicht
Memory Manager
Memory Objekte
Zend_Mime
Zend_Mime
Zend_Mime_Message
Zend_Mime_Part
Zend_OpenId
Einführung
Zend_OpenId_Consumer Grundlagen
Zend_OpenId_Provider
Zend_Paginator
Einführung
Verwendung
Konfiguration
Advanced usage
Zend_Pdf
Einführung
Erstellen und Laden von PDF Dokumenten
Änderungen von PDF Dokumenten speichern
Dokument Seiten
Zeichnen
Dokument Informationen und Metadaten
Anwendungsbeispiel für die Zend_Pdf Komponente
Zend_ProgressBar
Zend_ProgressBar
Zend_Registry
Die Registry verwenden
Zend_Rest
Einführung
Zend_Rest_Client
Zend_Rest_Server
Zend_Search_Lucene
Überblick
Indexerstellung
Einen Index durchsuchen
Abfragesprache
Abfrage Erzeugungs API
Zeichensätze
Erweiterbarkeit
Zusammenarbeit Mit Java Lucene
Erweitert
Die besten Anwendungen
Zend_Server
Einführung
Zend_Server_Reflection
Zend_Service
Einführung
Zend_Service_Akismet
Zend_Service_Amazon
Zend_Service_Audioscrobbler
Zend_Service_Delicious
Zend_Service_Flickr
Zend_Service_Nirvanix
Zend_Service_ReCaptcha
Zend_Service_Simpy
Einführung
Zend_Service_StrikeIron
Zend_Service_StrikeIron: Mitgelieferte Services
Zend_Service_StrikeIron: Erweiterte Verwendung
Zend_Service_Technorati
Zend_Service_Twitter
Zend_Service_Yahoo
Zend_Session
Einführung
Grundsätzliche Verwendung
Fortgeschrittene Benutzung
Globales Session Management
Zend_Session_SaveHandler_DbTable
Zend_Soap
Zend_Soap_Server
Zend_Soap_Client
WSDL Zugriffsmethoden
AutoDiscovery
Zend_Test
Einführung
Zend_Test_PHPUnit
Zend_Text
Zend_Text_Figlet
Zend_Text_Table
Zend_TimeSync
Einführung
Arbeiten mit Zend_TimeSync
Zend_Translate
Einführung
Adapter für Zend_Translate
Benutzen von Übersetzungs Adaptoren
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Uri
Zend_Uri
Zend_Validate
Einführung
Standard Prüfklassen
Kettenprüfungen
Schreiben von Prüfern
Zend_Version
Auslesen der Version des Zend Frameworks
Zend_View
Einführung
Controller Skripte
View Scripte
View Helfer
Zend_View_Abstract
Zend_Wildfire
Zend_Wildfire
Zend_XmlRpc
Einführung
Zend_XmlRpc_Client
Zend_XmlRpc_Server
Zend Framework Voraussetzungen
PHP Version
PHP Erweiterungen
Zend Framework Komponenten
Zend Framework Abhängigkeiten
Zend Framework Coding Standard für PHP
Übersicht
PHP Dateiformatierung
Namens Konventionen
Code Stil
Zend Framework Performance Guide
Einführung
Laden von Klassen
Internationalisierung (I18n) und Lokalisierung (L10n)
Darstellen der View
Urheberrecht Informationen