Previous Next

Zend_Cache Frontends

Zend_Cache_Core

Einführung

Zend_Cache_Core ist ein spezielles Frontend, da es der Kern dieses Moduls ist. Es ist ein generelles Cache Frontend und wurde von anderen Klassen erweitert.

Note:

Alle Frontends sind von Zend_Cache_Core abgeleitet, so dass deren Methoden und Optionen (wie folgt beschrieben) auch in anderen Frontends vorhanden sind. Deswegen werden sie dort nicht dokumentiert.

Mögliche Optionen

Diese Optionen werden der Factory Methode übergeben wie im nachfolgenden Beispiel demonstriert.

Core Frontend Optionen
Option Daten Typ Standardwert Beschreibung
caching boolean true Ein- / Ausschalten vom Caching (kann sehr nützlich für das Debuggen von gecachten Skripten sein)
cache_id_prefix string null Ein Präfix für alle Cache IDs. Wenn er auf null gesetzt wird, wird kein Cache ID Präfix verwendet. Der Cache ID Präfix erstellt grundsätzlich einen Namespace im Cache, der verschiedenen Anwendungen oder Websites die Verwendung eines gemeinsamen Caches erlaubt. Jede Anwendung oder Website kann einen anderen Cache ID Prüfix verwenden sodas spezielle Cache IDs mehr als einmal verwendet werden können.
lifetime int 3600 Cache Lebensdauer (in Sekunden), wenn auf null gesetzt, ist der Cache für immer gültig.
logging boolean false Wenn auf true gesetzt, wird das Logging durch Zend_Log aktiviert (aber das System wird langsamer)
write_control boolean true Ein- / Ausschalten der Schreibkontrolle (der Cache wird gleich gelesen, nachdem er geschrieben wurde, um fehlerhafte Einträge zu finden); das Einschalten der Schreibkontrolle wird das Schreiben des Caches etwas verlangsamen, aber nicht das Lesen des Caches (es können defekte Cache Dateien entdeckt werden, aber es ist keine perfekte Kontrolle)
automatic_serialization boolean false Ein- / Ausschalten der automatischen Serialisierung, kann dafür benutzt werden, um Daten direkt zu speichern, welche keine Strings sind (aber es ist langsamer)
automatic_cleaning_factor int 10 Ausschalten / Abgleichen des automatischen Löschprozesses (Garbage Collector): 0 heißt keine automatische Löschung des Caches, 1 heißt Systematische Cache Löschung und x > 1 heißt automatisches zufälliges Löschen 1 mal nach x Schreiboperationen.
ignore_user_abort boolean false Auf true gesetzt, wird der Kern das PHP Flag ignore_user_abort innerhalb der save() Methode setzen um Cache Korruption in einigen fällen zuverhindern

Beispiele

Ein Beispiel wird ganz am Anfang des Handbuches gegeben.

Wenn nur Strings in den Cache gespeichert werden (denn mit der "automatic_serialization" Option wäre es möglich Booleans zu speichern), kann ein kompakterer Weg wie folgt gewählt werden:

// Es wird angenommen das $cache existiert

$id = 'myBigLoop'; // Die Cache ID von dem "das gecached werden soll"

if (!($data = $cache->load($id))) {
    // Cache miss

    $data = '';
    for ($i = 0; $i < 10000; $i++) {
        $data = $data . $i;
    }

    $cache->save($data);

}

// [...] Irgendwas mit $data machen (ausgeben, verarbeiten, usw.)

Wenn mehrere Blöcke von Daten oder Daten Instanzen gecached werden sollen, ist die Idee dahinter die gleiche:

// Sicherstellen, dass eindeutige Identifizierer verwendet werden:
$id1 = 'foo';
$id2 = 'bar';

// Block 1
if (!($data = $cache->load($id1))) {
    // Cache miss

    $data = '';
    for ($i=0;$i<10000;$i++) {
        $data = $data . $i;
    }

    $cache->save($data);

}
echo($data);

// Hier wird NIE gecached
echo('NIE GECACHED! ');

// Block 2
if (!($data = $cache->load($id2))) {
    // Cache miss

    $data = '';
    for ($i=0;$i<10000;$i++) {
        $data = $data . '!';
    }

    $cache->save($data);

}
echo($data);

Wenn spezielle Werte gecached werden sollen (boolean mit der "automatic_serialization" Option) oder leere Strings kann die kompakte Erstellung wie oben gezeigt nicht verwendet werden. Der Cache Eintrag muß formell getestet werden.

// Die kompakte Erstellung
// (nicht gut wenn leere Strings und/oder boolsche Werte gecached werden)
if (!($data = $cache->load($id))) {

    // Cache fehlgeschlagen

    // [...] wir erstellen $data

    $cache->save($data);

}

// wir machen etwas mit $data

// [...]

// die komplette Erstellung (funktioniert in jedem Fall)
if (!($cache->test($id))) {

    // Cache fehlgeschlagen

    // [...] wir erstellen $data

    $cache->save($data);

} else {

    // Cache getroffen

    $data = $cache->load($id);

}

// Wir machen irgendetwas mit $data

Zend_Cache_Frontend_Output

Einführung

Zend_Cache_Frontend_Output ist ein Ausgabe-Empfangendes Frontend. Es verwendet den Ausgabe Puffer in PHP, um alles zwischen der start() und der end() Methode zu fangen.

Mögliche Optionen

Dieses Frontend hat keine bestimmten Optionen zusätzlich zu denen von Zend_Cache_Core.

Beispiele

Ein Beispiel wird ganz am Anfang des Handbuches gegeben. Hier ist es mit kleinen Änderungen:

// Wenn es ein Cache Miss ist, wird das puffern der Ausgabe ausgelöst
if( ! ($cache->start('mypage'))) {

    // Alle wie gewohnt ausgeben
    echo 'Hallo Welt! ';
    echo 'Das wird gecached ('.time().') ';

    $cache->end(); // Ausgabepufferung beenden

}

echo 'Hier wird nie gecached ('.time().').';

Die Verwendung dieser Form ist ziemlich einfach, um Ausgabe caching in einem bereits bestehenden Projekt, mit nur wenig oder gar keinen Codeänderungen, zu erhalten.

Zend_Cache_Frontend_Function

Einführung

Zend_Cache_Frontend_Function cached das Ergebnis von Funktionsaufrufen. Es hat eine einzelne Hauptmethode genannt call(), welche den Funktionsnamen und Parameter für den Aufruf in einem Array entgegennimmt.

Mögliche Optionen

Cache Frontend Optionen
Option Daten Typ Standardwert Beschreibung
cache_by_default boolean true Wenn true, wird der Funktionsaufruf standardmäßig gecached
cached_functions array   Funktionsnamen, die immer gecached werden sollen
non_cached_functions array   Funktionsnamen, die nie gecached werden sollen

Beispiele

Die Verwendung der call() Funktion ist die gleiche, wie die von call_user_func_array() in PHP:

$cache->call('veryExpensiveFunc', $params);

// $params ist ein Array
// Zum Beispiel fürs Aufrufen von veryExpensiveFunc(1, 'foo', 'bar') mit Caching,
// kann $cache->call('veryExpensiveFunc', array(1, 'foo', 'bar')) benutzt werden

Zend_Cache_Frontend_Function ist elegant genug, um beides zu cachen, den Rückgabewert der Funktion und deren interne Ausgabe.

Note:

Man kann jede eingebaute oder benutzerdefinierte Funktion übergeben, mit ausnahme von array(), echo(), empty(), eval(), exit(), isset(), list(), print() und unset().

Zend_Cache_Frontend_Class

Einführung

Zend_Cache_Frontend_Class ist unterschiedlich zu Zend_Cache_Frontend_Function, weil es das Cachen von Objekten und statischen Methodenaufrufen erlaubt.

Mögliche Optionen

Class Frontend Optionen
Option Datentyp Standardwert Beschreibung
cached_entity (Notwendig) mixed   Wenn auf einen Klassennamen gesetzt, wird eine abstrakte Klasse gecached und es werden statische Aufrufe verwendet; wenn auf ein Objekt gesetzt, wird deren Objektmethoden gecached
cache_by_default boolean true Wenn true, wird der Aufruf standardmäßig gecached
cached_methods array   Methodennamen, die immer gecached werden sollen
non_cached_methods array   Methodennamen, die nie gecached werden sollen

Beispiele

zum Beispiel, um einen statischen Aufruf zu cachen:

class Test {

    // Statische Methode
    public static function foobar($param1, $param2) {
        echo "foobar_output($param1, $param2)";
        return "foobar_return($param1, $param2)";
    }

}

// [...]
$frontendOptions = array(
    'cached_entity' => 'Test' // Der Name der Klasse
);
// [...]

// Der gecachte Aufruf
$result = $cache->foobar('1', '2');

Um klassische Methodenaufrufe zu cachen :

class Test {

    private $_string = 'Hallo !';

    public function foobar2($param1, $param2) {
        echo($this->_string);
        echo "foobar2_output($param1, $param2)";
        return "foobar2_return($param1, $param2)";
    }

}

// [...]
$frontendOptions = array(
    'cached_entity' => new Test() // Eine Instanz der Klasse
);
// [...]

// Der gecachte Aufruf
$res = $cache->foobar2('1', '2');

Zend_Cache_Frontend_File

Einführung

Zend_Cache_Frontend_File ist ein Frontend angetrieben durch den Änderungszeitpunkt einer "Masterdatei". Es ist wirklich interessant für Beispiele in Konfigurations- oder Templateanwendungen.

Zum Beispiel eine XML Konfigurationsdatei, welche von einer Funktion geparsed wird und die ein "Config Objekt" zurückgibt (wie durch Zend_Config). Mit Zend_Cache_Frontend_File kann das "Config Objekt" im Cache gespeichert werden (um zu Verhindern, das die XML Konfiguration jedes mal geparsed wird), aber mit einer strengen Abhängigkeit zur "Masterdatei". Wenn also die XML Konfigurationsdatei geändert wird, wird der Cache sofort ungültig.

Mögliche Optionen

File Frontend Optionen
Option Daten Typ Standardwert Beschreibung
master_File (mandatory) string Der komplette Pfad und Name der Master Datei

Beispiele

Die Verwendung dieses Frontends ist die gleiche wie die von Zend_Cache_Core. Es gibt kein eigenes Beispiel - was als einziges gemacht werden muß, ist das master_File zu definieren, wenn die Factory verwendet wird.

Zend_Cache_Frontend_Page

Einführung

Zend_Cache_Frontend_Page ist wie Zend_Cache_Frontend_Output aber entwickelt für eine komplette Seite. Es ist unmöglich Zend_Cache_Frontend_Page nur für das Cachen eines einzelnen Blockes zu verwenden.

Andererseits wird die "Cache ID" automatisch berechnet mit $_SERVER['REQUEST_URI'] und (abhängig von den Optionen) mit $_GET, $_POST, $_SESSION, $_COOKIE, $_FILES. Trotzdem muß nur eine Methode aufgerufen werden (start()), weil der Aufruf von end() immer vollautomatisch ist, wenn die Seite endet.

Zur Zeit ist es nicht eingebaut, aber es ist ein HTTP abhängiges System geplant, um Bandbreiten zu sparen (das System wird ein "HTTP 304 nicht geändert" schicken, wenn der Cache gefunden wurde und wenn der Browser bereits eine gültige Version hat).

Mögliche Optionen

Page Frontend Optionen
Option Daten Typ Standardwert Beschreibung
http_conditional boolean false Verwendung des http_conditional Systems (zur Zeit nicht implementiert)
debug_header boolean false Wenn true, wird eine Debugging Text for jeder gecacheten Seite hinzugefügt
default_options array array(...siehe unten...) Ein assoziatives Array mit Default Optionen:
  • (boolean, true per Default) cache : Cache ist aktiviert wenn true

  • (boolean, false per Default) cache_with_get_variables : wenn true, ist der Cache weiterhin aktiviert, selbst wenn es einige Variables im $_GET Array gibt

  • (boolean, false per Default) cache_with_post_variables : wenn true, ist der Cache weiterhin aktiviert, selbst wenn es einige Variables im $_POST Array gibt

  • (boolean, false per Default) cache_with_session_variables : wenn true, ist der Cache weiterhin aktiviert, selbst wenn es einige Variables im $_SESSION Array gibt

  • (boolean, false per Default) cache_with_files_variables : wenn true, ist der Cache weiterhin aktiviert, selbst wenn es einige Variables im $_FILES Array gibt

  • (boolean, false per Default) cache_with_cookie_variables : wenn true, ist der Cache weiterhin aktiviert, selbst wenn es einige Variables im $_COOKIE Array gibt

  • (boolean, true per Default) make_id_with_get_variables : wenn true, wird die Cache ID vom Inhalt des $_GET Arrays abhängig sein

  • (boolean, true per Default) make_id_with_post_variables : wenn true, wird die Cache ID vom Inhalt des $_POST Arrays abhängig sein

  • (boolean, true per Default) make_id_with_session_variables : wenn true, wird die Cache ID vom Inhalt des $_SESSION Arrays abhängig sein

  • (boolean, true per Default) make_id_with_files_variables : wenn true, wird die Cache ID vom Inhalt des $_FILES Arrays abhängig sein

  • (boolean, true per Default) make_id_with_cookie_variables : wenn true, wird die Cache ID vom Inhalt des $_COOKIE Arrays abhängig sein

  • (int, false by default) specific_lifetime : wenn nicht false, wird die angegebene Lifetime für das ausgewählte Regex verwendet

  • (array, array() by default) tags : Tags für den Cache Eintrag

  • (int, null by default) priority : Priorität (wenn das Backend das unterstützt)

regexps array array() Ein assoziatives Array, um Optionen nur für einige REQUEST_URI zu setzen. Die Schlüssel sind reguläre Ausdrücke (PCRE), die Werte sind ein assoziatives Array mit spezifischen Optionen, die gesetzt werden sollen, wenn der reguläre Ausdruck auf $_SERVER['REQUEST_URI'] passt (siehe die default_options für eine Liste der verfügbaren Optionen); wenn verschiedene reguläre Ausdrücke auf $_SERVER['REQUEST_URI'] passen, wird nur der letzte verwendet.
memorize_headers array array() Ein Array von Strings die zu einem HTTP Headernamen korrespondieren. Aufgelistete Header werden mit den Cache Daten gespeichert und wieder "abgespielt" wenn der Cache getroffen wird.

Beispiele

Die Verwendung von Zend_Cache_Frontend_Page ist wirklich trivial :

// [...] // Benötigt, Konfiguration und Factory

$cache->start();
// Wenn der Cache gefunden wurde, wird das Ergebnis zum Browser geschickt,
// und das Skript stoppt hier

// Rest der Seite ...

Ein etwas komplexeres Beispiel, welches einen Weg zeigt, um ein zentralisiertes Cache Management in einer Bootstrap Datei zu erhalten (um es z.B. mit Zend_Controller´ zu verwenden)

/*
 * Es sollte vermieden werden, zu viele Zeilen vor dem Cache Bereich zu setzen
 * zum Beispiel sollten für optimale Performanz "require_once" oder "Zend_Loader::loadClass"
 * nach dem Cache Bereich stehen
 */

$frontendOptions = array(
   'lifetime' => 7200,
   'debug_header' => true, // für das Debuggen
   'regexps' => array(
       // cache den gesamten IndexController
       '^/$' => array('cache' => true),

       // cache den gesamten IndexController
       '^/index/' => array('cache' => true),

       // wir cachen nicht den ArticleController...
       '^/article/' => array('cache' => false),

       // ...aber wir cachen die "View" Aktion von diesem ArticleController
       '^/article/view/' => array(
           'cache' => true,

           // und wir cachen sogar wenn es einige Variablen in $_POST gibt
           'cache_with_post_variables' => true,

           // aber die Cache Id wird vom $_POST Array abhängig sein
           'make_id_with_post_variables' => true,
       )
   )
);

$backendOptions = array(
    'cache_dir' => '/tmp/'
);

// erhalte ein Zend_Cache_Frontend_Page Objekt
$cache = Zend_Cache::factory('Page',
                             'File',
                             $frontendOptions,
                             $backendOptions);

$cache->start();

// Wenn der Cache gefunden wurde, wird das Ergebnis zum Browser geschickt,
// und das Skript stoppt hier

// [...] das Ende der Bootstrap Datei
// diese Zeilen werden nicht ausgeführt, wenn der Cache ausgegeben wurde

Die spezielle cancel Methode

Aus Designgründen, kann es in einigen Fällen (zum Beispiel bei Verwendung von nicht HTTP/200 Return Codes), notwendig sein den aktuellen Cacheprozess zu unterbrechen. Deshalb zeigen wir für dieses spezielle Frontend die cancel() Methode.

// [...] // Benötigt, Konfiguration und Factory

$cache->start();

// [...]

if ($someTest) {
    $cache->cancel();
    // [...]
}

// [...]
Previous Next
Introduction to Zend Framework
Übersicht
Installation
Zend_Acl
Einführung
Verfeinern der Zugriffskontrolle
Fortgeschrittene Verwendung
Zend_Amf
Einführung
Zend_Amf_Server
Zend_Auth
Einführung
Datenbanktabellen Authentifizierung
Digest Authentication
HTTP Authentication Adapter
LDAP Authentifizierung
Open ID Authentifikation
Zend_Cache
Einführung
Die Theorie des Cachens
Zend_Cache Frontends
Zend_Cache Backends
Zend_Captcha
Einführung
Captcha Anwendung
Captcha Adapter
Zend_Config
Einleitung
Theory of Operation
Zend_Config_Ini
Zend_Config_Xml
Zend_Config_Writer
Zend_Config_Writer
Zend_Console_Getopt
Einführung in Getopt
Definieren von Getopt Regeln
Holen von Optionen und Argumenten
Konfigurieren von Zend_Console_Getopt
Zend_Controller
Zend_Controller Schnellstart
Zend_Controller Grundlagen
Der Front Controller
Das Request Objekt
Der Standard Router
Der Dispatcher
Action Kontroller
Action Helfer
Das Response Objekt
Plugins
Eine konventionelle modulare Verzeichnis Struktur verwenden
MVC Ausnahmen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Currency
Einführung in Zend_Currency
Arbeiten mit Währungen
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Date
Einführung
Theorie der Arbeitsweise
Basis Methoden
Zend_Date API Übersicht
Erstellen von Datumswerten
Konstanten für generelle Datums Funktionen
Funktionierende Beispiele
Zend_Db
Zend_Db_Adapter
Zend_Db_Statement
Zend_Db_Profiler
Zend_Db_Select
Zend_Db_Table
Zend_Db_Table_Row
Zend_Db_Table_Rowset
Zend_Db_Table Relationships
Zend_Debug
Variablen ausgeben
Zend_Dojo
Einführung
Zend_Dojo_Data: dojo.data Envelopes
Dojo View Helfer
Dojo Form Elemente und Dekoratore
Zend_Dom
Einführung
Zend_Dom_Query
Zend_Exception
Verwenden von Ausnahmen
Zend_Feed
Einführung
Feeds importieren
Feeds von Websites abrufen
Einen RSS Feed konsumieren
Einen Atom Feed konsumieren
Einen einzelnen Atom Eintrag konsumieren
Verändern der Feed- und Eintragsstruktur
Eigene Klassen für Feeds und Einträge
Zend_File
Zend_File_Transfer
Prüfungen für Zend_File_Transfer
Filter für Zend_File_Transfer
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Filter
Einführung
Standard Filter Klassen
Filter Ketten
Filter schreiben
Zend_Filter_Input
Zend_Filter_Inflector
Zend_Form
Zend_Form
Schnellstart mit Zend_Form
Erstellen von Form Elementen mit Hilfe von Zend_Form_Element
Erstellen von Form durch Verwendung von Zend_Form
Erstellen von eigenem Form Markup durch Zend_Form_Decorator
Standard Form Elemente die mit dem With Zend Framework ausgeliefert werden
Standard Form Dekoratore die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Internationalisierung von Zend_Form
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Form
Zend_Gdata
Einführung zu Gdata
Authentifizierung mit AuthSub
Die Buchsuche Daten API verwenden
Authentifizieren mit ClientLogin
Google Kalender verwenden
Verwenden der Google Dokumente Listen Daten API
Using Google Health
Google Tabellenkalkulation verwenden
Google Apps Provisionierung verwenden
Google Base verwenden
Picasa Web Alben verwenden
Verwenden der YouTube Daten API
Gdata Ausnahmen auffangen
Zend_Http
Zend_Http_Client - Einführung
Zend_Http_Client - Fortgeschrittende Nutzung
Zend_Http_Client - Verbindungsadapter
Zend_Http_Cookie und Zend_Http_CookieJar
Zend_Http_Response
Zend_InfoCard
Einführung
Zend_Json
Einführung
Grundlegende Verwendung
JSON Objects
XML zu JSON Konvertierung
Zend_Json_Server - JSON-RPC server
Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout Schnellstart
Zend_Layout Konfigurations Optionen
Erweiterte Verwendung von Zend_Layout
Zend_Ldap
Einleitung
Zend_Loader
Dynamisches Laden von Dateien und Klassen
Plugins laden
Zend_Locale
Einführung
Zend_Locale verwenden
Normalisierung und Lokalisierung
Arbeiten mit Daten und Zeiten
Unterstützte Gebietsschemata
Migrieren von vorhergehenden Versionen
Zend_Log
Übersicht
Writer
Formatter
Filter
Zend_Mail
Einführung
Versand über SMTP
Versand von mehreren E-Mails über eine SMTP Verbindung
Verwendung von unterschiedlichen Versandwegen
HTML E-Mail
Anhänge
Empfänger hinzufügen
Die MIME Abgrenzung kontrollieren
Zusätzliche Kopfzeilen
Zeichensätze
Kodierung
SMTP Authentifizierung
SMTP Übertragungen sichern
Lesen von Mail Nachrichten
Zend_Measure
Einführung
Erstellung einer Maßeinheit
Ausgabe von Maßeinheiten
Manipulation von Maßeinheiten
Arten von Maßeinheiten
Zend_Memory
Übersicht
Memory Manager
Memory Objekte
Zend_Mime
Zend_Mime
Zend_Mime_Message
Zend_Mime_Part
Zend_OpenId
Einführung
Zend_OpenId_Consumer Grundlagen
Zend_OpenId_Provider
Zend_Paginator
Einführung
Verwendung
Konfiguration
Advanced usage
Zend_Pdf
Einführung
Erstellen und Laden von PDF Dokumenten
Änderungen von PDF Dokumenten speichern
Dokument Seiten
Zeichnen
Dokument Informationen und Metadaten
Anwendungsbeispiel für die Zend_Pdf Komponente
Zend_ProgressBar
Zend_ProgressBar
Zend_Registry
Die Registry verwenden
Zend_Rest
Einführung
Zend_Rest_Client
Zend_Rest_Server
Zend_Search_Lucene
Überblick
Indexerstellung
Einen Index durchsuchen
Abfragesprache
Abfrage Erzeugungs API
Zeichensätze
Erweiterbarkeit
Zusammenarbeit Mit Java Lucene
Erweitert
Die besten Anwendungen
Zend_Server
Einführung
Zend_Server_Reflection
Zend_Service
Einführung
Zend_Service_Akismet
Zend_Service_Amazon
Zend_Service_Audioscrobbler
Zend_Service_Delicious
Zend_Service_Flickr
Zend_Service_Nirvanix
Zend_Service_ReCaptcha
Zend_Service_Simpy
Einführung
Zend_Service_StrikeIron
Zend_Service_StrikeIron: Mitgelieferte Services
Zend_Service_StrikeIron: Erweiterte Verwendung
Zend_Service_Technorati
Zend_Service_Twitter
Zend_Service_Yahoo
Zend_Session
Einführung
Grundsätzliche Verwendung
Fortgeschrittene Benutzung
Globales Session Management
Zend_Session_SaveHandler_DbTable
Zend_Soap
Zend_Soap_Server
Zend_Soap_Client
WSDL Zugriffsmethoden
AutoDiscovery
Zend_Test
Einführung
Zend_Test_PHPUnit
Zend_Text
Zend_Text_Figlet
Zend_Text_Table
Zend_TimeSync
Einführung
Arbeiten mit Zend_TimeSync
Zend_Translate
Einführung
Adapter für Zend_Translate
Benutzen von Übersetzungs Adaptoren
Migration von vorhergehenden Versionen
Zend_Uri
Zend_Uri
Zend_Validate
Einführung
Standard Prüfklassen
Kettenprüfungen
Schreiben von Prüfern
Zend_Version
Auslesen der Version des Zend Frameworks
Zend_View
Einführung
Controller Skripte
View Scripte
View Helfer
Zend_View_Abstract
Zend_Wildfire
Zend_Wildfire
Zend_XmlRpc
Einführung
Zend_XmlRpc_Client
Zend_XmlRpc_Server
Zend Framework Voraussetzungen
PHP Version
PHP Erweiterungen
Zend Framework Komponenten
Zend Framework Abhängigkeiten
Zend Framework Coding Standard für PHP
Übersicht
PHP Dateiformatierung
Namens Konventionen
Code Stil
Zend Framework Performance Guide
Einführung
Laden von Klassen
Internationalisierung (I18n) und Lokalisierung (L10n)
Darstellen der View
Urheberrecht Informationen