Previous Next

Zend_Json_Server - JSON-RPC Server

Zend_Json_Server ist eine » JSON-RPC Server Implementierung. Sie unterstützt sowohl » die Spezifikation von JSON-RPC Version 1 als auch die » Spezifikation der Version 2; zusätzlich bietet Sie eine PHP Implementierung der » Spezifikation für Service Mapping Description (SMD) Um Kunden von Services deren Metadaten anzubieten.

JSON-RPC ist ein leichgewichtiges Remoce Procedure Call Protokoll das JSON für seine Nachrichten verwendet. Diese JSON-RPC Implementierung folgt PHP's » SoapServer API. Das bedeutet das in einer typischen Situation einfach folgendes getan wird:

  • Instanzieren des Server Objekts

  • Eine oder mehrere Funktionen und/oder Klassen/Objekte dem Server Objekt hinzufügen

  • Die Anfrage mit handle() ausführen

Zend_Json_Server verwendet Zend_Server_Reflection um Reflektion durchzuführen um den SMD zu erstellen und die Signaturen der Methodenaufrufe zu erzwingen. Als solche, ist es zwingend notwendig das alle hinzugefügten Funktionen und/oder Klassenmethoden komplette PHP Docblocks dokumentiert haben mindestens aber:

  • Alle Parameter und deren erwarteter Variablentypen

  • Den Variablentyp des Rückgabewertes

Zend_Json_Server hört aktuell nur auf POST Anfragen; glücklicherweise bieten die meisten JSON-RPC Client Implementierungen die zur aktuell vorhanden sind nur POST Anfragen. Das macht es einfach den gleichen Endpunkt des Servers so zu verwenden das er beide Anfragen behandelt sowie die Service SMD liefert, wie im nächsten Beispiel gezeigt.

Beispiel #1 Zend_Json_Server Verwendung

Zuerst müssen wir eine Klasse definieren die wir über den JSON-RPC Server ausliefern wollen. Wir nennen die Klasse 'Calculator', und definieren die Methoden 'add', 'substract', 'multiple', und 'divide':

/**
 * Calculator - Einfache Klasse zur Auslieferung über JSON-RPC
 */
class Calculator
{
    /**
     * Summe von zwei Variablen zurückgeben
     *
     * @param  int $x
     * @param  int $y
     * @return int
     */
    public function add($x, $y)
    {
        return $x + $y;
    }

    /**
     * Differenz von zwei Variablen zurückgeben
     *
     * @param  int $x
     * @param  int $y
     * @return int
     */
    public function subtract($x, $y)
    {
        return $x - $y;
    }

    /**
     * Produkt von zwei Variablen zurückgeben
     *
     * @param  int $x
     * @param  int $y
     * @return int
     */
    public function multiply($x, $y)
    {
        return $x * $y;
    }

    /**
     * Division von zwei Variablen zurückgeben
     *
     * @param  int $x
     * @param  int $y
     * @return float
     */
    public function divide($x, $y)
    {
        return $x / $y;
    }
}

Es ist zu beachten das jede Methode einen Docblock mit Einträgen besitzt die jeden Parameter und seinen Typ beschreiben, sowie einen Eintrag für den Rückgabewert. Das ist absolut kritisch wenn Zend_Json_Server verwendet wird, oder auch jede andere Server Komponente für diesen Zweck im Zend Framework.

Erstellen wir also ein Skript um die Anfrage zu behandeln:

$server = new Zend_Json_Server();

// Zeigt welche Funktionalität vorhanden ist:
$server->setClass('Calculator');

// Behandelt die Anfrage:
$server->handle();

Trotzdem behandelt das noch immer nicht das Problem der Rückgabe eines SMD damit der JSON-RPC Client die Methoden selbstständig erkennen kann. Das kann getan werden indem die HTTP Anfragemethode erkannt wird, und anschließend einige Metadaten des Servers spezifiziert werden:

$server = new Zend_Json_Server();
$server->setClass('Calculator');

if ('GET' == $_SERVER['REQUEST_METHOD']) {
    // Zeigt den Endpunkt der URL, und die verwendete JSON-RPC Version:
    $server->setTarget('/json-rpc.php')
           ->setEnvelope(Zend_Json_Server_Smd::ENV_JSONRPC_2);

    // Den SMD holen
    $smd = $server->getServiceMap();

    // Den SMD an den Client zurückgeben
    header('Content-Type: application/json');
    echo $smd;
    return;
}

$server->handle();

Wenn der JSON-RPC Server mit dem Dojo Toolkit verwendet wird muß auch ein spezielles Kompatibilitätsflag gesetzt werden um sicherzustellen das die zwei korrekt miteinander arbeiten:

$server = new Zend_Json_Server();
$server->setClass('Calculator');

if ('GET' == $_SERVER['REQUEST_METHOD']) {
    $server->setTarget('/json-rpc.php')
           ->setEnvelope(Zend_Json_Server_Smd::ENV_JSONRPC_2);
    $smd = $server->getServiceMap();

    // Die Kompatibilität zu Dojo setzen:
    $smd->setDojoCompatible(true);

    header('Content-Type: application/json');
    echo $smd;
    return;
}

$server->handle();

Fortgescrittene Details

Obwohl das meiste an Funktionalität für Zend_Json_Server in diesem Abschnitt beschrieben wurde, ist noch weitere fortgeschrittenere Funktionalität vorhanden.

Zend_Json_Server

Zend_Json_Server ist die Kernklasse von JSON-RPC; die bearbeitet alle Anfragen und gibt den Antwort Payload zurück. Sie hat die folgenden Methoden:

  • addFunction($function): Spezifiziert eine benutzerdefinierte Funktion die dem Server hinzugefügt werden soll.

  • setClass($class): Spezifiziert eine Klasse oder ein Objekt das dem Server hinzugefügt werden soll; alle öffentlichen Methoden dieses Elemente werden als JSON-RPC Methoden bekanntgegeben.

  • fault($fault = null, $code = 404, $data = null): Erstellt und retourniert ein Zend_Json_Server_Error Objekt.

  • handle($request = false): Behandelt eine JSON-RPC Anfrage; optional kann ein Zend_Json_Server_Request Objekt für die Anpassung übergeben werden (standardmäßig wird eines erstellt).

  • getFunctions(): Gibt eine Liste aller hinzugefügten Methoden zurück.

  • setRequest(Zend_Json_Server_Request $request): Spezifiziert ein Anfrageobjekt um es für den Server zu verwenden.

  • getRequest(): Empfängt das Anfrageobjekt das vom Server verwendet wird.

  • setResponse(Zend_Json_Server_Response $response): Setzt das Antwort Objekt das der Server verwendet.

  • getResponse(): Empfängt das Anfrageobjekt das vom Server verwendet wird.

  • setAutoEmitResponse($flag): Zeigt ob der Server die Antworten und alle Header automatisch ausgeben sollte; standardmäßig ist sie TRUE.

  • autoEmitResponse(): Stellt fest ob das automatische senden der Antwort eingeschaltet ist.

  • getServiceMap(): Empfängt die Service Map Description in der Form eines Zend_Json_Server_Smd Objekts

Zend_Json_Server_Request

Die JSON-RPC Anfrageumgebung ist in ein Zend_Json_Server_Request Objekt eingekapselt. Diese Objekt erlaubt es die notwendigen Teile der JSON-RPC Anfrage zu setzen, inklusive der Anfrage ID, Parametern, und der JSON-RPC spezifischen Version. Es hat die Möglichkeit sich selbst über JSON zu laden oder ein Set von Optionen, und kann sich selbst über die toJson() Methode als JSON darstellen.

Das Anfrage Objekt enthält die folgenden Methoden:

  • setOptions(array $options): Spezifiziert die Konfiguration des Objektes. $options kann Schlüssel enthalten die jeglicher 'set' Methode entsprechen: setParams(), setMethod(), setId() und setVersion().

  • addParam($value, $key = null): Fügt einen Parameter hinzu der mit einem Methodenaufruf verwendet wird. Parameter können nur Werte sein, oder optional auch den Parameternamen enthalten.

  • addParams(array $params): Mehrere Parameter auf einmal hinzufügen; Ruft addParam() auf

  • setParams(array $params): Setzt alle Parameter auf einmal; überschreibt jeden existierenden Parameter.

  • getParam($index): Empfängt einen Parameter durch seine Position oder seinen Namen.

  • getParams(): Empfängt alle Parameter auf einmal.

  • setMethod($name): Setzt die Methode die aufgerufen wird.

  • getMethod(): Empfängt die Methode die aufgerufen wird.

  • isMethodError(): Erkennt ob eine Anfrage fehlerhaft ist und einen Fehler produzieren würde, oder nicht.

  • setId($name): Setzt den Identifikator der Anfrage (durch den Client verwendet um Anfragen auf Antworten abzubilden).

  • getId(): Empfängt den Anfrage Identifikator.

  • setVersion($version): Setzt die Version der JSON-RPC Spezifikation der die Anfrage entspricht. Kann entweder '1.0' oder '2.0' sein.

  • getVersion(): Empfängt die Version der JSON-RPC Spezifikation die von der Anfrage verwendetwird.

  • loadJson($json): Lädt das Anfrageobjekt von einem JSON String.

  • toJson(): Stellt den JSON String als Anfrage dar.

Eine HTTP spezifische Version ist über Zend_Json_Server_Request_Http vorhanden. Diese Klasse empfängt eine Anfrage über php://input und erlaubt den Zugriff auf die rohen JSON Daten über die getRawJson() Methode.

Zend_Json_Server_Response

Der JSON-RPC Antwort Payload ist in ein Zend_Json_Server_Response Objekt gekapselt. Diese Objekt erlaubt es den Rückgabewert der Anfrage zu setzen, ob die Antwort ein Fehler ist oder nicht, den Anfrageindentifikator, die Version der JSON-RPC Spezifikation der die Antwort entspricht, und optional die Servicemap.

Das Antwortobjekt bietet die folgenden Methoden:

  • setResult($value): Setzt das Ergebnis der Antwort.

  • getResult(): Empfängt das Antwortergebnis.

  • setError(Zend_Json_Server_Error $error): Setzt ein Fehlerobjekt. Wenn es gesetzt wird, wird es als Antwort verwendet wenn JSON serialisiert wird.

  • getError(): Empfängt das Fehlerobjekt, wenn vorhanden.

  • isError(): Ob die Antwort eine Fehlerantwort ist oder nicht.

  • setId($name): Setzt den Antwortindentifikator (damit der Client die Antwort mit der Originalanfrage in Verbindung bringt).

  • getId(): Empfängt den Antwortidentifikator.

  • setVersion($version): Setzt die JSON-RPC Version der die Antwort entspricht.

  • getVersion(): Empfängt die JSON-RPC Version der die Antwort entspricht.

  • toJson(): Serialisiert die Antwort auf JSON. Wenn die Antwort eine Fehlerantwort ist, wird das Fehlerobjekt serialisiert.

  • setServiceMap($serviceMap): Setzt das Servicemap Objekt für die Antwort.

  • getServiceMap(): Empfängt das Servicemap Objekt, wenn es vorhanden ist.

Eine HTTP spezifische Version ist über Zend_Json_Server_Response_Http vorhanden. Diese Klasse wird entsprechende HTTP Header senden als auch die Antwort auf JSON zu serialisieren.

Zend_Json_Server_Error

JSON-RPC hat ein spezielles Format für das Melden von Fehlerzuständen. Alle Fehler müssen mindestens, eine Fehlermeldung und einen Fehlercode anbieten; optional können Sie zusätzliche Daten, wie ein Backtrace, anbieten.

Fehlercodes sind von jenen abgeleitet die vom » vom XML-RPC EPI Projekt empfohlen werden. Zend_Json_Server fügt den richtigen Code basierend auf der Fehlerkondition zu. Für Anwendungsausnahmen wird der Code '-32000' verwendet.

Zend_Json_Server_Error bietet die folgenden Methoden:

  • setCode($code): Setzt den Fehlercode: Wenn der Code nicht im akzeptierten Bereich der XML-RPC Fehlercodes ist, wird -32000 hinzugefügt.

  • getCode(): Empfängt den aktuellen Fehlercode.

  • setMessage($message): Setzt die Fehlernachricht.

  • getMessage(): Empfängt die aktuelle Fehlernachricht.

  • setData($data): Setzt zusätzliche Daten die den Fehler genauer qualifizieren, wie ein Backtrace.

  • getData(): Empfängt alle aktuellen zusätzlichen Fehlerdaten.

  • toArray(): Weist den Fehler einem Array zu. Das Array enthält die Schlüssel 'code', 'message' und 'data'.

  • toJson(): Weist den Fehler einer JSON-RPC Fehlerrepräsentation zu.

Zend_Json_Server_Smd

SMD steht für Service Mapping Description, ein JSON Schema das definiert wie ein Client mit einem speziellen Web Service interagieren kann. Zu der Zeit wie das geschrieben wurde, wurde die » Spezifikation noch nicht formell ratifiziert, aber Sie ist bereits im Dojo Toolkit in Verwendung sowie in anderen JSON-RPC Kundenclients.

Grundsätzlich bezeichnet eine Service Mapping Description die Methode des Transports (POST, GET, TCP/IP, usw.), den Envelopetyp der Anfrage (normalerweise basierend auf dem Protokoll des Servers), die Ziel URL des Service Providers, und eine Mappe der vorhandenen Services. Im Fall von JSON-RPC ist die Service Mappe eine Liste von vorhandenen Methoden wobei jede Methode die vorhandenen Parameter und deren Typen beschreibt, sowie den erwarteten Typ des Rückgabewerts.

Zend_Json_Server_Smd bietet einen Objektorientierten Weg um Service Mappen zu erstellen. Grundsätzlich werden Ihm Metadaten übergeben die den Service beschreiben indem Mutatoren verwendet und Services (Methoden und Funktionen) spezifiziert werden.

Die Servicebeschreibungen selbst sind typischerweise Instanzen von Zend_Json_Server_Smd_Service; man kann genauso alle Informationen als Array an die verschiedenen Servicemutatoren in Zend_Json_Server_Smd übergeben, und es wird für einen ein Serviceobjekt instanziieren. Die Serviceobjekte enthalten Informationen wie den Namen des Services (typischerweise die Funktion oder den Methodennamen), die Parameter (Namen, Typen und Position), und den Typ des Rückgabewerts. Optionen kann jedes Service sein eigenes Ziel und Envelope haben, obwohl diese Funktionalität selten verwendet wird.

Zend_Json_Server führt all das im Hintergrund durch, indem Reflektion auf den hinzugefügten Klassen und Funktionen verwendet wird; man sollte seine eigenen Service Maps erstellen wenn man eigene Funktionalitäten anbieten will welche die Introspektion von Klassen und Funktionen nicht bieten kann.

Die vorhandenen Methoden in Zend_Json_Server_Smd enthalten:

  • setOptions(array $options): Erstellt ein SMD Objekt von einem Array an Optionen. Alle Mutatoren (Methoden die mit 'set' beginnen) können als Schlüssel verwendet werden.

  • setTransport($transport): Setzt den Transport der für den Zugriff auf das Service verwendet werden soll; aktuell wird nur POST unterstützt.

  • getTransport(): Empfängt den aktuellen Transport des Services.

  • setEnvelope($envelopeType): Setzt den aktuelle Anfrageenvelope der verwendet werden sollte um auf den Service zuzugreifen. Aktuell werden die Konstanten Zend_Json_Server_Smd::ENV_JSONRPC_1 und Zend_Json_Server_Smd::ENV_JSONRPC_2 verwendet.

  • getEnvelope(): Empfängt den aktuellen Anfrageenvelope.

  • setContentType($type): Setzt den Contenttype den Anfragen verwenden sollten (standardmäßig ist das 'application/json').

  • getContentType(): Empfängt den aktuellen Contenttype für Anfragen an den Service.

  • setTarget($target): Setzt den aktuellen URL Endpunkt für den Service.

  • getTarget(): Empfängt den URL Endpunkt für den Service.

  • setId($id): Tpischerweise ist das der URL Endpunkt des Services (der selbe wie das Ziel).

  • getId(): Empfängt die ServiceID (typischerweise der URL Endpunkt des Services).

  • setDescription($description): Setzt eine Servicebeschreibung (typischerweise nähere Informationen die den Zweck des Services beschreiben).

  • getDescription(): Empfängt die Servicebeschreibung.

  • setDojoCompatible($flag): Setzt ein Flag das indiziert ob das SMD mit dem Dojo Toolkit kompatibel ist oder nicht. Wenn es TRUE ist, dann ist das erzeugte JSON SMD so formatiert das es dem Format entspricht das Dojo's JSON-RPC Client erwartet.

  • isDojoCompatible(): Gibt den Wert des Dojokompatibilitätsflags zurück (Standardmäßig FALSE).

  • addService($service): Fügt ein Service der Mappe hinzu. Kann ein Array von Informationen sein die an den Konstruktor von Zend_Json_Server_Smd_Service übergeben werden, oder eine Instanz dieser Klasse.

  • addServices(array $services): Fügt mehrere Services auf einmal hinzu.

  • setServices(array $services): Fügt mehrere Serices auf einmal hinzu, und überschreibt alle vorher gesetzten Services.

  • getService($name): Gibt ein Service durch seinen Namen zurück.

  • getServices(): Gibt alle hinzugefügten Services zurück.

  • removeService($name): Entfernt ein Service von der Mappe.

  • toArray(): Weißt die Service Mappe einem Array zu.

  • toDojoArray(): Weißt die Service Mappe einem Array zu das mit dem Dojo Toolkit kompatibel ist.

  • toJson(): Weißt die Service Mappe einer JSON Repräsentation zu.

Zend_Json_Server_Smd_Service hat die folgenden Methoden:

  • setOptions(array $options): Setzt den Objektstatus durch ein Array. Jeder Mutator (Methoden die mit 'set' beginnen, kann als Schlüssel verwendet und über diese Methode gesetzt werden.

  • setName($name): Setzt den Namen des Services (typischerweise die Funktion oder den Methodennamen).

  • getName(): Empfängt den Servicenamen.

  • setTransport($transport): Setzt den Transport des Services (aktuell werden nur Transporte unterstützt die in Zend_Json_Server_Smd erlaubt sind).

  • getTransport(): Empfängt den aktuellen Transport.

  • setTarget($target): Setzt den URL Endpunkt des Services (typischerweise ist das der selbe wir im gesamten SMD welchem der Service hinzugefügt wird).

  • getTarget(): Gibt den URL Endpunkt des Services zurück.

  • setEnvelope($envelopeType): Setzt den Serviceenvelope (aktuell werden nur Envelopes unterstützt die in Zend_Json_Server_Smd erlaubt sind).

  • getEnvelope(): Empfängt den Typ des Serviceenvelopes.

  • addParam($type, array $options = array(), $order = null): Fügt dem Service einen Parameter hinzu. Standardmäßig ist nur der Parametertyp notwendig. Trotzdem kann die Reihenfolge spezifiziert werden sowie auch Optionen wie:

    • name: Der Name des Parameters

    • optional: Ob der Parameter optional ist oder nicht

    • default: Ein Standardwert für diesen Parameter

    • description: Ein Text der den Parameter beschreibt

  • addParams(array $params): Fügt verschiedene Parameter auf einmal hinzu; jeder Parameter sollte ein Assoziatives Array sein das mindestens den Schlüssel 'type' enthält welches den Typ des Parameters beschreibt, und optinal den Schlüssel 'order'; jeden andere Schlüssel wird als $options an addOption() übergeben.

  • setParams(array $params): Setzt viele Parameter aus einmal, überschreibt alle aktuellen Parameter auf einmal.

  • getParams(): Empfängt alle aktuell gesetzten Parameter.

  • setReturn($type): Setzt den Type des Rückgabewertes des Services.

  • getReturn(): Empfängt den Typ des Rückgabewertes des Services.

  • toArray(): Weist das Service an ein Array zu.

  • toJson(): Weist das Service einer JSON Repräsentation zu.

Previous Next
Einführung zum Zend Framework
Übersicht
Installation
Einstieg ins Zend Framework
Schnellstart in den Zend Framework
Zend Framework & MVC Einführung
Das Projekt erstellen
Ein Layout erstellen
Ein Modell und eine Datenbank Tabelle erstellen
Erstellen eines Formulars
Gratulation!
Autoloading im Zend Framework
Einführung
Ziele und Design
Grundsätzliche Verwendung von Autoloadern
Automatisches Laden von Ressourcen
Zusammenfassung
Plugins im Zend Framework
Einführung
Verwenden von Plugins
Fazit
Einstieg in Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout verwenden
Zend_Layout: Fazit
Einstieg in Zend_View Platzhalter
Einführung
Grundsätzliche Verwendung von Platzhaltern
Standard Platzhalter
View Platzhalter: Fazit
Zend_Form's Gestalter (Decorator) verstehen und verwenden
Einführung
Decorator Grundlagen
Layeraufbau von Decorators
Darstellung individueller Decorators
Erstellung und Darstellung von kombinierten Elementen
Fazit
Einstieg in Zend_Session, Zend_Auth, und Zend_Acl
Erstellung von Multi-User Anwendungen mit Zend Framework
User Session im Zend Framework managen
Benutzer im Zend Framework authentifizieren
Erstellung eines Authorisations Systems in Zend Framework
Einstieg in Zend_Search_Lucene
Einführung in Zend_Search_Lucene
Lucene Index Struktur
Indezes öffnen und erstellen
Indizierung
Suchen
Unterstützte Abfragen
Seitendarstellung von Suchergebnissen
Einstieg in Zend_Paginator
Einführung
Einfaches Beispiel
Seitenkontrolle und ScrollingStyles
Alles zusammenfügen
Zend Framework's Referenz
Zend_Acl
Einführung
Verfeinern der Zugriffskontrolle
Fortgeschrittene Verwendung
Zend_Amf
Einführung
Zend_Amf_Server
Zend_Application
Einführung
Zend_Application Quick Start
Theorie der Funktionsweise
Beispiele
Kern Funktionalität
Vorhandene Ressource Plugins
Zend_Auth
Einführung
Datenbanktabellen Authentifizierung
Digest Authentication
HTTP Authentication Adapter
LDAP Authentifizierung
Open ID Authentifikation
Zend_Barcode
Einführung
Barcodes mit Hilfe der Zend_Barcode Klasse erstellen
Zend_Barcode Objekte
Zend_Barcode Renderer
Zend_Cache
Einführung
Die Theorie des Cachens
Zend_Cache Frontends
Zend_Cache Backends
Der Cache Manager
Zend_Captcha
Einführung
Captcha Anwendung
CAPTCHA Adapter
SimpleCloud API: Zend_Cloud
Document Service Introduction
Queue Service Introduction
StorageService Introduction
Zend_CodeGenerator
Einführung
Zend_CodeGenerator Beispiele
Zend_CodeGenerator Referenz
Zend_Config
Einleitung
Theory of Operation
Zend_Config_Ini
Zend_Config_Json
Zend_Config_Xml
Zend_Config_Yaml
Zend_Config_Writer
Zend_Config_Writer
Zend_Console_Getopt
Einführung
Definieren von Getopt Regeln
Holen von Optionen und Argumenten
Konfigurieren von Zend_Console_Getopt
Zend_Controller
Zend_Controller Schnellstart
Zend_Controller Grundlagen
Der Front Controller
Das Request Objekt
Der Standard Router
Der Dispatcher
Action Controller
Action Helfer
Das Response Objekt
Plugins
Eine konventionelle modulare Verzeichnis Struktur verwenden
MVC Ausnahmen
Zend_Currency
Einführung in Zend_Currency
Zend_Currency verwenden
Optionen für Währungen
Was macht eine Währung aus?
Wo ist die Währung?
Wie sieht die Währung aus?
Wie viel Währung habe ich?
Rechnen mit Währungen
Währungen wechseln
Zusätzliche Informationen für Zend_Currency
Zend_Date
Einführung
Theorie der Arbeitsweise
Basis Methoden
Zend_Date API Übersicht
Erstellen von Datumswerten
Konstanten für generelle Datums Funktionen
Funktionierende Beispiele
Zend_Db
Zend_Db_Adapter
Zend_Db_Statement
Zend_Db_Profiler
Zend_Db_Select
Zend_Db_Table
Zend_Db_Table_Row
Zend_Db_Table_Rowset
Zend_Db_Table Relationships
Zend_Db_Table_Definition
Zend_Debug
Variablen ausgeben
Zend_Dojo
Einführung
Zend_Dojo_Data: dojo.data Envelopes
Dojo View Helfer
Formular Elemente und Dekoratore für Dojo
Support für den Build Layer von Zend_Dojo
Zend_Dom
Einführung
Zend_Dom_Query
Zend_Exception
Verwenden von Ausnahmen
Grundsätzliche Verwendung
Vorherige Exceptions
Zend_Feed
Einführung
Feeds importieren
Feeds von Websites abrufen
Einen RSS Feed konsumieren
Einen Atom Feed konsumieren
Einen einzelnen Atom Eintrag konsumieren
Verändern der Feed- und Eintragsstruktur
Eigene Klassen für Feeds und Einträge
Zend_Feed_Reader
Zend_Feed_Writer
Zend_Feed_Pubsubhubbub
Zend_File
Zend_File_Transfer
Prüfungen für Zend_File_Transfer
Filter für Zend_File_Transfer
Zend_Filter
Einführung
Standard Filter Klassen
Filter Ketten
Filter schreiben
Zend_Filter_Input
Zend_Filter_Inflector
Zend_Form
Zend_Form
Schnellstart mit Zend_Form
Erstellen von Form Elementen mit Hilfe von Zend_Form_Element
Erstellen von Form durch Verwendung von Zend_Form
Erstellen von eigenem Form Markup durch Zend_Form_Decorator
Standard Form Elemente die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Standard Formular Dekoratoren die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Internationalisierung von Zend_Form
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Form
Zend_Gdata
Einführung
Authentifizierung mit AuthSub
Die Buchsuche Daten API verwenden
Authentifizieren mit ClientLogin
Google Kalender verwenden
Verwenden der Google Dokumente Listen Daten API
Verwenden von Google Health
Google Tabellenkalkulation verwenden
Google Apps Provisionierung verwenden
Google Base verwenden
Picasa Web Alben verwenden
Verwenden der YouTube Daten API
Gdata Ausnahmen auffangen
Zend_Http
Einführung
Zend_Http_Client - Fortgeschrittende Nutzung
Zend_Http_Client - Verbindungsadapter
Zend_Http_Cookie und Zend_Http_CookieJar
Zend_Http_Response
Zend_Http_UserAgent
The UserAgent Device Interface
The UserAgent Features Adapter
The WURFL UserAgent Features Adapter
The DeviceAtlas UserAgent Features Adapter
The TeraWurfl UserAgent Features Adapter
The UserAgent Storage Interface
The Session UserAgent Storage Adapter
Zend_InfoCard
Einführung
Zend_Json
Einführung
Grundlegende Verwendung
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Json
XML zu JSON Konvertierung
Zend_Json_Server - JSON-RPC Server
Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout Schnellstart
Zend_Layout Konfigurations Optionen
Erweiterte Verwendung von Zend_Layout
Zend_Ldap
Einführung
API Übersicht
Szenarien der Verwendung
Tools
Objektorientierter Zugriff auf den LDAP Baum durch Verwendung von Zend_Ldap_Node
Informationen vom LDAP Server erhalten
Serialisieren von LDAP Daten von und zu LDIF
Zend_Loader
Dynamisches Laden von Dateien und Klassen
Der Autoloader
Ressource Autoloader
Plugins laden
Zend_Locale
Einführung
Zend_Locale verwenden
Normalisierung und Lokalisierung
Arbeiten mit Daten und Zeiten
Unterstützte Gebietsschemata
Zend_Log
Übersicht
Writer
Formatter
Filter
Die Factory verwenden um ein Log zu erstellen
Zend_Mail
Einführung
Versand über SMTP
Versand von mehreren E-Mails über eine SMTP Verbindung
Verwendung von unterschiedlichen Versandwegen
HTML E-Mail
Anhänge
Empfänger hinzufügen
Die MIME Abgrenzung kontrollieren
Zusätzliche Kopfzeilen
Zeichensätze
Kodierung
SMTP Authentifizierung
SMTP Übertragungen sichern
Lesen von Mail Nachrichten
Zend_Markup
Einführung
Beginnen mit Zend_Markup
Zend_Markup Parser
Zend_Markup Renderer
Zend_Measure
Einführung
Erstellung einer Maßeinheit
Ausgabe von Maßeinheiten
Manipulation von Maßeinheiten
Arten von Maßeinheiten
Zend_Memory
Übersicht
Memory Manager
Memory Objekte
Zend_Mime
Zend_Mime
Zend_Mime_Message
Zend_Mime_Part
Zend_Navigation
Einführung
Seiten
Container
Zend_Oauth
Einführung zu OAuth
Zend_OpenId
Einführung
Zend_OpenId_Consumer Grundlagen
Zend_OpenId_Provider
Zend_Paginator
Einführung
Verwendung
Konfiguration
Advanced usage
Zend_Pdf
Einführung
Erstellen und Laden von PDF Dokumenten
Änderungen an PDF Dokumenten speichern
Arbeiten mit Seiten
Zeichnen
Interaktive Features
Dokument Informationen und Metadaten
Anwendungsbeispiel für die Zend_Pdf Komponente
Zend_ProgressBar
Zend_ProgressBar
Zend_Queue
Einführung
Beispiel der Verwendung
Framework
Adapter
Anpassen von Zend_Queue
Stomp
Zend_Reflection
Einführung
Zend_Reflection Beispiele
Zend_Reflection Referenz
Zend_Registry
Die Registry verwenden
Zend_Rest
Einführung
Zend_Rest_Client
Zend_Rest_Server
Zend_Search_Lucene
Überblick
Indexerstellung
Einen Index durchsuchen
Abfragesprache
Abfrage Erzeugungs API
Zeichensätze
Erweiterbarkeit
Zusammenarbeit Mit Java Lucene
Erweitert
Die besten Anwendungen
Zend_Serializer
Einführung
Zend_Serializer_Adapter
Zend_Server
Einführung
Zend_Server_Reflection
Zend_Service
Einführung
Zend_Service_Akismet
Zend_Service_Amazon
Zend_Service_Amazon_Ec2
Zend_Service_Amazon_Ec2: Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Windows Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Reservierte Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: CloudWatch Monitoring
Zend_Service_Amazon_Ec2: Amazon Maschinen Images (AMI)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastischer Block Speicher (EBS)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastische IP Adressen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Schlüsselpaare
Zend_Service_Amazon_Ec2: Regionen und Availability Zones
Zend_Service_Amazon_Ec2: Sicherheitsgruppen
Zend_Service_Amazon_S3
Zend_Service_Amazon_Sqs
Zend_Service_Audioscrobbler
Zend_Service_Delicious
Zend_Service_DeveloperGarden
Zend_Service_Ebay
Zend_Service_Ebay_Finding
Zend_Service_Flickr
Zend_Service_LiveDocx
Zend_Service_Nirvanix
Zend_Service_ReCaptcha
Zend_Service_ShortUrl
Zend_Service_Simpy
Zend_Service_SlideShare
Zend_Service_StrikeIron
Zend_Service_StrikeIron: Mitgelieferte Services
Zend_Service_StrikeIron: Erweiterte Verwendung
Zend_Service_Technorati
Zend_Service_Twitter
Zend_Service_WindowsAzure
Zend_Service_WindowsAzure_Storage_Blob
Zend_Service_WindowsAzure_Diagnostics_Manager
Zend_Service_WindowsAzure_Storage_Queue
Zend_Service_WindowsAzure_Storage_Table
Zend_Service_Yahoo
Zend_Session
Einführung
Grundsätzliche Verwendung
Fortgeschrittene Benutzung
Globales Session Management
Zend_Session_SaveHandler_DbTable
Zend_Soap
Zend_Soap_Server
Zend_Soap_Client
WSDL Zugriffsmethoden
AutoDiscovery
Zend_Tag
Einführung
Zend_Tag_Cloud
Zend_Test
Einführung
Zend_Test_PHPUnit
Zend_Test_PHPUnit_Db
Zend_Text
Zend_Text_Figlet
Zend_Text_Table
Zend_TimeSync
Einführung
Arbeiten mit Zend_TimeSync
Zend_Tool
Verwendung von Zend_Tool auf der Kommandozeile
Zend_Tool erweitern
Zend_Tool_Framework
Einführung
Verwenden des CLI Tools
Architektur
Erstellen von Providern für die Verwendung mit Zend_Tool_Framework
Mitgelieferte System Provider
Extending and Configuring Zend_Tool_Framework
Zend_Tool_Project
Einführung
Ein Projekt erstellen
Project Provider für Zend_Tool
Zend_Tool_Project Internas
Zend_Translate
Einführung
Adapter für Zend_Translate
Verwendung der Übersetzungsadapter
Erstellen von Quelldateien
Zusätzliche Features für Übersetzungen
Schreibweisen von Pluralformen für Übersetzungen
Zend_Uri
Zend_Uri
Zend_Validate
Einführung
Standard Prüfklassen
Kettenprüfungen
Schreiben von Prüfern
Prüfungsmeldungen
Zend_Version
Die Version des Zend Frameworks erhalten
Zend_View
Einführung
Controller Skripte
View Scripte
View Helfer
Zend_View_Abstract
Zend_Wildfire
Zend_Wildfire
Zend_XmlRpc
Einführung
Zend_XmlRpc_Client
Zend_XmlRpc_Server
ZendX_Console_Process_Unix
ZendX_Console_Process_Unix
ZendX_JQuery
Introduction
ZendX_JQuery View Helpers
ZendX_JQuery Form Elements and Decorators
Zend Framework Voraussetzungen
Einführung
Zend Framework's Migrationshinweise
Zend Framework 1.10
Zend Framework 1.9
Zend Framework 1.8
Zend Framework 1.7
Zend Framework 1.6
Zend Framework 1.5
Zend Framework 1.0
Zend Framework 0.9
Zend Framework 0.8
Zend Framework 0.6
Zend Framework Coding Standard für PHP
Übersicht
PHP Dateiformatierung
Namens Konventionen
Code Stil
Zend Framework Dokumentations Standard
Übersicht
Formatierung von Dokumentationsdateien
Empfehlungen
Vorgeschlagene Struktur für die Projekt Struktur von Zend Framework MVC Anwendungen
Übersicht
Vorgeschlagene Verzeichnis Struktur für Projekte
Modul Struktur
Leitfaden für die Rewrite Konfiguration
Zend Framework's Performanceratgeber
Einführung
Laden von Klassen
Zend_Db Performance
Internationalisierung (I18n) und Lokalisierung (L10n)
Darstellen der View
Urheberrecht Informationen