Previous Next

Zend_Test_PHPUnit_Db

Die Kopplung von Datenzugriff und dem Domain Modell benötigt oft die Verwendung einer Datenbank für Testzwecke. Aber die Datenbank ist persistent über alle Tests was dazu führen kann das die Test Resultate sich gegenseitig beeinflussen. Weiters ist das Setup der Datenbank eine ganz schöne Arbeit damit die Tests laufen können. PHPUnit's Datenbank Extension vereinfacht das Testen mit einer Datenbank durch das Anbieten eines einfachen Mechanismus für das Setup und Herunterfahren der Datenbank zwischen den unterschiedlichen Tests. Diese Komponente erweitert die PHPUnit Datenbank Extension mit Zend Framework spezifischem Code, damit das Schreiben von Datenbank Tests für Zend Framework Anwendungen vereinfacht wird.

Das Testen von Datenbanken kann mit zwei konzeptionellen Einträgen beschrieben werden, DataSets und DataTables. Intern kann die PHPUnit Datenbank Extension eine Objekt Struktur von einer Datenbank erstellen, und dessen Tabellen und enthaltene Zeilen von einer Konfigurationsdatei oder einer realen Datenbankinhalt. Dieser abstrakte Objektgraph kann dann verglichen werden indem Assertions verwendet werden. Ein üblicher Verwendungszweck beim Testen von Datenbanken ist das Setup von einigen Tabellen mit eingefügten Daten, in denen dann einige Operationen stattfinden, und letztendlich geprüft wird das der endgültige Datenbankstatus identisch mit dem vordefinierten und erwarteten Status ist. Zend_Test_PHPUnit_Db vereinfacht diese Aufgabe indem es erlaubt wird DataSets und DataTables von existierenden Zend_Db_Table_Abstract oder Zend_Db_Table_Rowset_Abstract Instanzen erstellt werden.

Weiters erlaubt es diese Komponente jede Zend_Db_Adapter_Abstract für das Testen zu integrieren wobei die originale Erweiterung nur mit PDO arbeitet. Eine Implementation des Test Adapters für Zend_Db_Adapter_Abstract ist auch in dieser Komponente inkludiert. Sie erlaubt es einen Db Adapter zu instanziieren der überhaupt keine Datenbank benötigt und als SQL arbeitet sowie als Ergebnis Stack der von den API Methoden verwendet wird.

Quickstart

Einen Datenbank TestCase erstellen

Wir schreiben jetzt einige Datenbank Tests für das Bug Datenbank Beispiel in der Dokumentation von Zend_Db_Table. Zuerst beginnen wir zu Testen ob ein neuer Bug der eingefügt wird, in der Datenbank auch wirklich korrekt abgespeichert wird. Zuerst müssen wir eine Test-Klasse erstellen die Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase erweitert. Diese Klasse erweitert die Datenbank Erweiterung von PHPUnit, welche Ihrerseits den standardmäßigen Basis PHPUnit_Framework_TestCase erweitert. Ein Datenbank Testcase enthält zwei abstrakte Methoden die implementiert werden müssen, eine für die Datenbank Verbindung und eine für das initiale Datenset das als Seed oder Fixum verwendet werden soll.

Hinweis:

Man sollte mit der PHPUnit Datenbank Erweiterung vertraut sein um diesem Quickstart einfach folgen zu können. Auch wenn diese Konzepte in dieser Dokumentation beschrieben werden, kann es hilfreich sein zuerst die Dokumentation von PHPUnit zu lesen.

class BugsTest extends Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase
{
    private $_connectionMock;

    /**
     * Returns the test database connection.
     *
     * @return PHPUnit_Extensions_Database_DB_IDatabaseConnection
     */
    protected function getConnection()
    {
        if($this->_connectionMock == null) {
            $connection = Zend_Db::factory(...);
            $this->_connectionMock = $this->createZendDbConnection(
                $connection, 'zfunittests'
            );
            Zend_Db_Table_Abstract::setDefaultAdapter($connection);
        }
        return $this->_connectionMock;
    }

    /**
     * @return PHPUnit_Extensions_Database_DataSet_IDataSet
     */
    protected function getDataSet()
    {
        return $this->createFlatXmlDataSet(
            dirname(__FILE__) . '/_files/bugsSeed.xml'
        );
    }
}

Hier erstellen wir die Datenbankverbindung und setzt einige Daten in die Datenbank. Einige wichtige Details über diesen Code sollten notiert werden:

  • Man kann ein Zend_Db_Adapter_Abstract nicht direkt von der getConnection() Methode erhalten, aber einen PHPUnit spezifischen Wrapper welcher mit der Methode createZendDbConnection() erstellt wird.

  • Das Datenbank Schema (Tabellen und Datenbank) wird nicht bei jedem Testlauf wieder erstellt. Die Datenbank und die Tabellen müssen manuell erstellt werden bevor die Tests aufgeführt werden.

  • Datenbank Tests schneiden standardmäßig die Daten wärend setUp() ab und fügen anschließend die Seed Daten ein, welche von der Methode getDataSet() zurückgegeben werden.

  • DataSets müssen das Interface PHPUnit_Extensions_Database_DataSet_IDataSet implementieren. Es gibt eine Vielzahl an Typen von XML und YAML Konfigurationsdateien die in PHPUnit enthalten sind, welche es erlauben zu spezifizieren wie Tabellen und Datensätze auszusehen haben und man sollte in die Dokumentation von PHPUnit schauen um die aktuellsten Informationen über die Spezifikation diese Datensets zu erhalten.

Einen Seed Datensatz spezifizieren

Im vorhergehenden Setup für den Datenbank Testcase haben wir eine Seed Datei für das Datenbank Fixum spezifiziert. Jetzt erstellen wir diese Datei im spezifizierten Flat XML Format:



    
    
    
    

Wir arbeiten mit diesen vier Einträgen, der Datenbank Tabelle "zfbugs", im nächsten Beispiel. Das benötigte MySQL Schema für dieses Beispiel ist:

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `zfbugs` (
    `bug_id` int(11) NOT NULL auto_increment,
    `bug_description` varchar(100) default NULL,
    `bug_status` varchar(20) default NULL,
    `created_on` datetime default NULL,
    `updated_on` datetime default NULL,
    `reported_by` varchar(100) default NULL,
    `assigned_to` varchar(100) default NULL,
    `verified_by` varchar(100) default NULL,
PRIMARY KEY  (`bug_id`)
) ENGINE=InnoDB AUTO_INCREMENT=1 ;

Einige initiale Datenbank Tests

Jetzt, da wie die zwei benötigten Abstrakten Methoden von Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase implementiert, und den Datenbank Inhalt des Seeds spezifiziert haben, der für jeden neuen Test wieder erzeugt wird, können wir dazu übergehen unsere erste Annahme zu treffen. Das wird ein Test um einen neuen Fehler einzufügen.

class BugsTest extends Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase
{
    public function testBugInsertedIntoDatabase()
    {
        $bugsTable = new Bugs();

        $data = array(
            'created_on'      => '2007-03-22 00:00:00',
            'updated_on'      => '2007-03-22 00:00:00',
            'bug_description' => 'Something wrong',
            'bug_status'      => 'NEW',
            'reported_by'     => 'garfield',
            'verified_by'     => 'garfield',
            'assigned_to'     => 'mmouse',
        );

        $bugsTable->insert($data);

        $ds = new Zend_Test_PHPUnit_Db_DataSet_QueryDataSet(
            $this->getConnection()
        );
        $ds->addTable('zfbugs', 'SELECT * FROM zfbugs');

        $this->assertDataSetsEqual(
            $this->createFlatXmlDataSet(dirname(__FILE__)
                                      . "/_files/bugsInsertIntoAssertion.xml"),
            $ds
        );
    }
}

Jetzt sieht ab $bugsTable->insert($data); alles wie gewohnt aus. Die Zeilen danach enthalten den Assertion Methodennamen. Wir wollen prüfen ob, nach dem Einfügen des neuen Fehlers, die Datenbank richtig mit den angegebenen Daten aktualisiert wurde. Hierfür erstellen wir eine Instanz von Zend_Test_PHPUnit_Db_DataSet_QueryDataSet und geben Ihr eine Datenbank Verbindung an. Dann sagen wir diesem Datenbank das er eine Tabelle "zfbugs" enthält welche durch ein SQL Statement angegeben wird. Der aktuelle Status der Datenbank wird mit dem erwarteten Datenbank Status vergleichen der in der anderen XML Datei "bugsInsertIntoAssertions.xml" enthalten ist. Diese XML Datei ist eine leichte Abwandlung von der oben angegeben, und enthält eine weitere Zeile mit den erwarteten Daten:



    
    

Es gibt andere Wege um anzunehmen das der aktuelle Datenbank Status mit dem erwarteten Status gleich ist. Die Tabelle "Bugs" im Beispiel weiss bereits eine Menge über Ihren internen Status, warum dass also nicht zu unserem Vorteil nutzen? Das nächste Beispiel nimmt an dass das Löschen von der Datenbank möglich ist:

class BugsTest extends Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase
{
    public function testBugDelete()
    {
        $bugsTable = new Bugs();

        $bugsTable->delete(
            $bugsTable->getAdapter()->quoteInto("bug_id = ?", 4)
        );

        $ds = new Zend_Test_PHPUnit_Db_DataSet_DbTableDataSet();
        $ds->addTable($bugsTable);

        $this->assertDataSetsEqual(
            $this->createFlatXmlDataSet(dirname(__FILE__)
                                      . "/_files/bugsDeleteAssertion.xml"),
            $ds
        );
    }
}

Wir haben hier ein Datenset Zend_Test_PHPUnit_Db_DataSet_DbTableDataSet erstellt, welches irgendweine Instanz von Zend_Db_Table_Abstract nimmt, und diese im Datenset mit Ihrem Tabellennamen hinzufügt, in diesem Beispiel "zfbugs". Man könnte mehrere Tabellen hinzufügen, indem die Methode addTable() verwendet wird, wenn man auf erwartete Datenbank Stati in mehr als einer Tabelle prüfen will.

Hier haben wir nur eine Tabelle und prüfen auf den erwarteten Datenbank Status in "bugsDeleteAssertion.xml", welcher der originale Seed Datensatz ohne die Zeile mit der Id 4 ist.

Da wir im vorhergehenden Beispiel nur geprüft haben ob die zwei spezifischen Tabellen (nicht Datensätze) identisch sind, sollten wir uns auch anschauen wie man annehmen kann dass zwei Tabellen identisch sind. Hierfür fügen wir einen weiteren Test in unseren TestCase hinzu, der das Verhalten beim Aktualisieren eines Datensets prüft.

class BugsTest extends Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase
{
    public function testBugUpdate()
    {
        $bugsTable = new Bugs();

        $data = array(
            'updated_on'      => '2007-05-23',
            'bug_status'      => 'FIXED'
        );

        $where = $bugsTable->getAdapter()->quoteInto('bug_id = ?', 1);

        $bugsTable->update($data, $where);

        $rowset = $bugsTable->fetchAll();

        $ds        = new Zend_Test_PHPUnit_Db_DataSet_DbRowset($rowset);
        $assertion = $this->createFlatXmlDataSet(
            dirname(__FILE__) . '/_files/bugsUpdateAssertion.xml'
        );
        $expectedRowsets = $assertion->getTable('zfbugs');

        $this->assertTablesEqual(
            $expectedRowsets, $ds
        );
    }
}

Hier haben wir den aktuellen Datenbank Status aus der Instanz eines Zend_Db_Table_Rowset_Abstract, in Verbindung mit der Instanz von Zend_Test_PHPUnit_Db_DataSet_DbRowset($rowset) erstellt, welche eine interne Daten-Repräsentation des Datensatzes erstellt. Das kann wiederum gegenüber anderen Daten-Tabellen verglichen werden indem die Annahme $this->assertTablesEqual() verwendet wird.

Verwendung, API und Erweiterungspunkte

Die Quickstart hat bereits eine gute Einführung darin gegeben wie Datenbank Tests durch Verwendung von PHPUnit und Zend Framework durchgeführt werden können. Diese Sektion gibt eine Übersicht über die API mit der die Zend_Test_PHPUnit_Db Komponente kommt und wie diese intern arbeitet.

Hinweis: Einige Hinweise über das Testen von Datenbanken

So wie der Controller TestCase eine Anwendung auf dem Level der Integration testet, ist der Datenbank TestCase eine Testmethode der Integration. Er verwendet mehrere unterschiedliche Anwendungs Layer für Testzwecke und sollte deswegen mit Vorsicht verwendet werden.

Es sollte darauf hingewiesen werden dass das Testen von Domain und Business Logik mit Integrationstests wie bei Zend Framework's Controller und Datenbank TestCases eine schlechte Praxis ist. Der Zweck von Integrationstests besteht darin zu Prüfen ob verschiedene Teile einer Anwendung problemlos arbeiten wenn Sie zusammen verknüpft werden. Diese Integrationstests ersetzen nicht die Notwendigkeit für ein Set von Unittests welche die Domain und Business Logik auf einem kleineren Level testen. Die isolierten Klassen.

Die Klasse Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase

Die Klasse Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase ist von PHPUnit_Extensions_Database_TestCase abgeleitet welche es erlaubt Tests mit einer frischen und fixen Datenbank einfach für jeden Lauf zu erstellen. Die Implementation von Zend bietet einige bequeme zusätzliche Features über die Database Erweiterung von PHPUnit wenn es zur Verwendung von Zend_Db in den eigenen Tests kommt. Der Workflow eines Datenbank TestCases kann wie folgt beschrieben werden.

  1. Für jeden Tests erstellt PHPUnit eine neue Instanz des TestCases und ruft die setUp() Methode auf.

  2. Der Datenbank TestCase erstellt eine Instanz eines Datenbank Testers welcher das Erstellen und Herunterfahren der Datenbank behandelt.

  3. Der Datenbank Tester sammelt die Informationen der Datenbank Verbindung und des initialen Datensets von getConnection() und getDataSet() welche beide abstrakte Methoden sind und für jeden Datenbank TestCase implementiert werden.

  4. Standardmäßig schneidet der Datenbank Tester die Tabelle beim spezifizierten Datenset ab, und fügt dann die Daten ein die als initiales Fixum angegeben werden.

  5. Wenn der Datenbank Tester damit fertig ist die Datenbank herzurichten, führt PHPUnit den Test durch.

  6. Nachdem der Test gelaufen ist, wird tearDown() aufgerufen. Weil die Datenbank in setUp() eingeflochten wird bevor das initiale Fixum eingefügt wurde, werden keine Aktionen vom Datenbank Tester auf dieser Ebene ausgeführt.

Hinweis:

Der Datenbank TestCase erwartet dass das Datenbank Schema und die Tabellen korrekt hergerichtet wurden um die Tests auszuführen. Es gibt keinen Mechanismus für die Erstellung und das Herunterfahren der Datenbank Tabellen.

Die Klasse Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase hat einige bequeme Funktionen die dabei helfen können Tests zu schreiben die mit der Datenbank und der Datenbank Testerweiterung zu interagieren.

Die nächste Tabelle listet nur die neuen Methoden verglichen mit PHPUnit_Extensions_Database_TestCase auf, dessen » API in der Dokumentation von PHPUnit dokumentiert ist.

Die API Methoden von Zend_Test_PHPUnit_DatabaseTestCase
Methode Beschreibung
createZendDbConnection(Zend_Db_Adapter_Abstract $connection, $schema) Erstellt eine mit der PHPUnit Datenbank Erweiterung kompatible Instanz von einer Zend_Db_Adapter_Abstract Instanz. Diese Methode sollte für das Setup der Testfälle verwendet werden wenn die abstrakte getConnection() Methode des Datenbank TestCases implementiert wird.
getAdapter() Bequeme Methode um auf die darunterliegende Zend_Db_Adapter_Abstract Instanz zugreifen zu können welche in der PHPUnit Datenbank Verbindung verknüpft ist die mit getConnection() erstellt wurde.
createDbRowset(Zend_Db_Table_Rowset_Abstract $rowset, $tableName = null) Erstellt ein DataTable Objekt das mit den Daten aus einer angegebenen Zend_Db_Table_Rowset_Abstract Instanz gefüllt ist. Die Tabelle zu der die Zeile verbunden ist wird ausgewählt wenn $tableName NULL ist.
createDbTable(Zend_Db_Table_Abstract $table, $where = null, $order = null, $count = null, $offset = null) Erstellt ein DataTable Objekt das die Daten repräsentiert wehcle in einer Zend_Db_Table_Abstract Instanz enthalten sind. Für das Empfangen der Daten wird fetchAll() verwendet, wobei die optionalen Parameter verwendet werden können um die Datentabelle auf eine bestimmtes Untermenge zu begrenzen.
createDbTableDataSet(array $tables=array()) Erstellt ein DataSet das die angegebenen $tables enthält, ein Array von Zend_Db_Table_Abstract Instanzen.

Integration von Datenbank Tests mit dem ControllerTestCase

Weil PHP die mehrfache Vererbung nicht unterstützt ist es nicht möglich die Controller und Datenbank Testcases in Verbindung zu verwenden. Trotzdem kann man den Zend_Test_PHPUnit_Db_SimpleTester Datenbank Tester im eigenen Controller Testcase verwenden um eine fixe Datenbankumgebung für jeden neuen Controller Test zu erstellen. Der Datenbank TestCase ist generell nur ein Set von bequemen Funktionen auf die auch zugegriffen und die auch ohne die TestCases verwendet werden können.

Beispiel #1 Beispiele für die Integration der Datenbank

Dieses Beispiel erweitert den User Controller Test aus der Zend_Test_PHPUnit_ControllerTestCase Dokumentation um ein Datenbank Setup zu inkludieren.

class UserControllerTest extends Zend_Test_PHPUnit_ControllerTestCase
{
    public function setUp()
    {
        $this->setupDatabase();
        $this->bootstrap = array($this, 'appBootstrap');
        parent::setUp();
    }

    public function setupDatabase()
    {
        $db = Zend_Db::factory(...);
        $connection = new Zend_Test_PHPUnit_Db_Connection($db,
                                                      'database_schema_name');
        $databaseTester = new Zend_Test_PHPUnit_Db_SimpleTester($connection);

        $databaseFixture =
                    new PHPUnit_Extensions_Database_DataSet_FlatXmlDataSet(
                        dirname(__FILE__) . '/_files/initialUserFixture.xml'
                    );

        $databaseTester->setupDatabase($databaseFixture);
    }
}

Jetzt wird das flache XML Dataset "initialUserFixture.xml" verwendet um die Datenbank auf einen initialen Status vor jeden Test zu setzen, genauso wie DatabaseTestCase intern arbeitet.

Verwenden des Datenbank Test Adapters

Es gibt Zeiten in denen man Teile der eigenen Anwendung nicht mit einer echten Datenbank testen will, aber wegen einer Kopplung dazu gezwungen ist. Zend_Test_DbAdapter bietet einen bequemen Weg um eine Implementation von Zend_Db_Adapter_Abstract zu verwenden ohne das eine Datenbank Verbindung geöffnet werden muß. Weiters ist dieser Adapter einfach von innerhalb der PHPUnit Testsuite zu verwenden, da er keine Constructor Argumente benötigt.

Der Test Adapter agiert als Stack für die verschiedenen Datenbank Ergebnisse. Die Reihenfolge der Ergebnisse muß auf Benutzerebene implementiert werden, was für Tests die viele unterschiedliche Datenbank Abfragen aufrufen ein arbeitsintensiver Task sein kann, aber er ist der richtige Helfer für Tests in denen nur eine Handvoll von Abfragen ausgeführt werden und man die exakte Reihenfolge der Ergebnisse kennt die vom Benutzerbezogenen Code zurückgegeben wird.

$adapter   = new Zend_Test_DbAdapter();
$stmt1Rows = array(array('foo' => 'bar'), array('foo' => 'baz'));
$stmt1     = Zend_Test_DbStatement::createSelectStatement($stmt1Rows);
$adapter->appendStatementToStack($stmt1);

$stmt2Rows = array(array('foo' => 'bar'), array('foo' => 'baz'));
$stmt2     = Zend_Test_DbStatement::createSelectStatement($stmt2Rows);
$adapter->appendStatementToStack($stmt2);

$rs = $adapter->query('SELECT ...'); // Returns Statement 2
while ($row = $rs->fetch()) {
    echo $rs['foo']; // Prints "Bar", "Baz"
}
$rs = $adapter->query('SELECT ...'); // Returns Statement 1

Das Verhalten jedes realen Datenbank Adapters wird soweit wie möglich simuliert sodas dessen Methoden, wie fetchAll(), fetchObject(), fetchColumn und weitere für den Test Adapter funktionieren.

Man kann auch INSERT, UPDATE und DELETE Anweisungen im Ergebnis Stack platzieren, wobei diese nur ein Ergebnis zurückgeben das es erlaubt das Ergebnis von $stmt->rowCount() zu spezifizieren.

$adapter = new Zend_Test_DbAdapter();
$adapter->appendStatementToStack(
    Zend_Test_DbStatement::createInsertStatement(1)
);
$adapter->appendStatementToStack(
    Zend_Test_DbStatement::createUpdateStatement(2)
);
$adapter->appendStatementToStack(
    Zend_Test_DbStatement::createDeleteStatement(10)
);

Standardmäßig ist der Abfrage Profiler aktiviert, so dass man die ausgeführte SQL Anweisung und deren gebundene Parameter empfangen kann um diese auf Ihre Richtigkeit bei der Ausführung zu prüfen.

$adapter = new Zend_Test_DbAdapter();
$stmt = $adapter->query("SELECT * FROM bugs");

$qp = $adapter->getProfiler()->getLastQueryProfile();

echo $qp->getQuerY(); // SELECT * FROM bugs

Der Test Adapter prüft niemals ob die spezifizierte Anfrage die als nächstes vom Stack zurückgegeben wird wirklich vom Typ SELECT, DELETE, INSERT oder UPDATE ist. Die richtige Reihenfolge der zurückgegebenen Daten muss vom Benutzer des Test Adapters implementiert werden.

Der Test Adapter spezifiziert auch Methoden um die Verwendung der Methoden listTables(), describeTables() und lastInsertId() simuliert. Wenn man setQuoteIdentifierSymbol() verwendet kann man spezifizieren welches Symbol für die Kommentierung verwendet werden soll, da Standardmäßig keines verwendet wird.

Previous Next
Einführung zum Zend Framework
Übersicht
Installation
Einstieg ins Zend Framework
Schnellstart in den Zend Framework
Zend Framework & MVC Einführung
Das Projekt erstellen
Ein Layout erstellen
Ein Modell und eine Datenbank Tabelle erstellen
Erstellen eines Formulars
Gratulation!
Autoloading im Zend Framework
Einführung
Ziele und Design
Grundsätzliche Verwendung von Autoloadern
Automatisches Laden von Ressourcen
Zusammenfassung
Plugins im Zend Framework
Einführung
Verwenden von Plugins
Fazit
Einstieg in Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout verwenden
Zend_Layout: Fazit
Einstieg in Zend_View Platzhalter
Einführung
Grundsätzliche Verwendung von Platzhaltern
Standard Platzhalter
View Platzhalter: Fazit
Zend_Form's Gestalter (Decorator) verstehen und verwenden
Einführung
Decorator Grundlagen
Layeraufbau von Decorators
Darstellung individueller Decorators
Erstellung und Darstellung von kombinierten Elementen
Fazit
Einstieg in Zend_Session, Zend_Auth, und Zend_Acl
Erstellung von Multi-User Anwendungen mit Zend Framework
User Session im Zend Framework managen
Benutzer im Zend Framework authentifizieren
Erstellung eines Authorisations Systems in Zend Framework
Einstieg in Zend_Search_Lucene
Einführung in Zend_Search_Lucene
Lucene Index Struktur
Indezes öffnen und erstellen
Indizierung
Suchen
Unterstützte Abfragen
Seitendarstellung von Suchergebnissen
Einstieg in Zend_Paginator
Einführung
Einfaches Beispiel
Seitenkontrolle und ScrollingStyles
Alles zusammenfügen
Zend Framework's Referenz
Zend_Acl
Einführung
Verfeinern der Zugriffskontrolle
Fortgeschrittene Verwendung
Zend_Amf
Einführung
Zend_Amf_Server
Zend_Application
Einführung
Zend_Application Quick Start
Theorie der Funktionsweise
Beispiele
Kern Funktionalität
Vorhandene Ressource Plugins
Zend_Auth
Einführung
Datenbanktabellen Authentifizierung
Digest Authentication
HTTP Authentication Adapter
LDAP Authentifizierung
Open ID Authentifikation
Zend_Barcode
Einführung
Barcodes mit Hilfe der Zend_Barcode Klasse erstellen
Zend_Barcode Objekte
Zend_Barcode Renderer
Zend_Cache
Einführung
Die Theorie des Cachens
Zend_Cache Frontends
Zend_Cache Backends
Der Cache Manager
Zend_Captcha
Einführung
Captcha Anwendung
CAPTCHA Adapter
Zend_CodeGenerator
Einführung
Zend_CodeGenerator Beispiele
Zend_CodeGenerator Referenz
Zend_Config
Einleitung
Theory of Operation
Zend_Config_Ini
Zend_Config_Xml
Zend_Config_Writer
Zend_Config_Writer
Zend_Console_Getopt
Einführung
Definieren von Getopt Regeln
Holen von Optionen und Argumenten
Konfigurieren von Zend_Console_Getopt
Zend_Controller
Zend_Controller Schnellstart
Zend_Controller Grundlagen
Der Front Controller
Das Request Objekt
Der Standard Router
Der Dispatcher
Action Controller
Action Helfer
Das Response Objekt
Plugins
Eine konventionelle modulare Verzeichnis Struktur verwenden
MVC Ausnahmen
Zend_Currency
Einführung in Zend_Currency
Zend_Currency verwenden
Optionen für Währungen
Was macht eine Währung aus?
Wo ist die Währung?
Wie sieht die Währung aus?
Wie viel Währung habe ich?
Rechnen mit Währungen
Währungen wechseln
Zusätzliche Informationen für Zend_Currency
Zend_Date
Einführung
Theorie der Arbeitsweise
Basis Methoden
Zend_Date API Übersicht
Erstellen von Datumswerten
Konstanten für generelle Datums Funktionen
Funktionierende Beispiele
Zend_Db
Zend_Db_Adapter
Zend_Db_Statement
Zend_Db_Profiler
Zend_Db_Select
Zend_Db_Table
Zend_Db_Table_Row
Zend_Db_Table_Rowset
Zend_Db_Table Relationships
Zend_Db_Table_Definition
Zend_Debug
Variablen ausgeben
Zend_Dojo
Einführung
Zend_Dojo_Data: dojo.data Envelopes
Dojo View Helfer
Formular Elemente und Dekoratore für Dojo
Support für den Build Layer von Zend_Dojo
Zend_Dom
Einführung
Zend_Dom_Query
Zend_Exception
Verwenden von Ausnahmen
Grundsätzliche Verwendung
Vorherige Exceptions
Zend_Feed
Einführung
Feeds importieren
Feeds von Websites abrufen
Einen RSS Feed konsumieren
Einen Atom Feed konsumieren
Einen einzelnen Atom Eintrag konsumieren
Verändern der Feed- und Eintragsstruktur
Eigene Klassen für Feeds und Einträge
Zend_Feed_Reader
Zend_Feed_Writer
Zend_Feed_Pubsubhubbub
Zend_File
Zend_File_Transfer
Prüfungen für Zend_File_Transfer
Filter für Zend_File_Transfer
Zend_Filter
Einführung
Standard Filter Klassen
Filter Ketten
Filter schreiben
Zend_Filter_Input
Zend_Filter_Inflector
Zend_Form
Zend_Form
Schnellstart mit Zend_Form
Erstellen von Form Elementen mit Hilfe von Zend_Form_Element
Erstellen von Form durch Verwendung von Zend_Form
Erstellen von eigenem Form Markup durch Zend_Form_Decorator
Standard Form Elemente die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Standard Formular Dekoratoren die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Internationalisierung von Zend_Form
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Form
Zend_Gdata
Einführung
Authentifizierung mit AuthSub
Die Buchsuche Daten API verwenden
Authentifizieren mit ClientLogin
Google Kalender verwenden
Verwenden der Google Dokumente Listen Daten API
Verwenden von Google Health
Google Tabellenkalkulation verwenden
Google Apps Provisionierung verwenden
Google Base verwenden
Picasa Web Alben verwenden
Verwenden der YouTube Daten API
Gdata Ausnahmen auffangen
Zend_Http
Einführung
Zend_Http_Client - Fortgeschrittende Nutzung
Zend_Http_Client - Verbindungsadapter
Zend_Http_Cookie und Zend_Http_CookieJar
Zend_Http_Response
Zend_InfoCard
Einführung
Zend_Json
Einführung
Grundlegende Verwendung
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Json
XML zu JSON Konvertierung
Zend_Json_Server - JSON-RPC Server
Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout Schnellstart
Zend_Layout Konfigurations Optionen
Erweiterte Verwendung von Zend_Layout
Zend_Ldap
Einführung
API Übersicht
Szenarien der Verwendung
Tools
Objektorientierter Zugriff auf den LDAP Baum durch Verwendung von Zend_Ldap_Node
Informationen vom LDAP Server erhalten
Serialisieren von LDAP Daten von und zu LDIF
Zend_Loader
Dynamisches Laden von Dateien und Klassen
Der Autoloader
Ressource Autoloader
Plugins laden
Zend_Locale
Einführung
Zend_Locale verwenden
Normalisierung und Lokalisierung
Arbeiten mit Daten und Zeiten
Unterstützte Gebietsschemata
Zend_Log
Übersicht
Writer
Formatter
Filter
Die Factory verwenden um ein Log zu erstellen
Zend_Mail
Einführung
Versand über SMTP
Versand von mehreren E-Mails über eine SMTP Verbindung
Verwendung von unterschiedlichen Versandwegen
HTML E-Mail
Anhänge
Empfänger hinzufügen
Die MIME Abgrenzung kontrollieren
Zusätzliche Kopfzeilen
Zeichensätze
Kodierung
SMTP Authentifizierung
SMTP Übertragungen sichern
Lesen von Mail Nachrichten
Zend_Markup
Einführung
Beginnen mit Zend_Markup
Zend_Markup Parser
Zend_Markup Renderer
Zend_Measure
Einführung
Erstellung einer Maßeinheit
Ausgabe von Maßeinheiten
Manipulation von Maßeinheiten
Arten von Maßeinheiten
Zend_Memory
Übersicht
Memory Manager
Memory Objekte
Zend_Mime
Zend_Mime
Zend_Mime_Message
Zend_Mime_Part
Zend_Navigation
Einführung
Seiten
Container
Zend_Oauth
Einführung zu OAuth
Zend_OpenId
Einführung
Zend_OpenId_Consumer Grundlagen
Zend_OpenId_Provider
Zend_Paginator
Einführung
Verwendung
Konfiguration
Advanced usage
Zend_Pdf
Einführung
Erstellen und Laden von PDF Dokumenten
Änderungen an PDF Dokumenten speichern
Arbeiten mit Seiten
Zeichnen
Interaktive Features
Dokument Informationen und Metadaten
Anwendungsbeispiel für die Zend_Pdf Komponente
Zend_ProgressBar
Zend_ProgressBar
Zend_Queue
Einführung
Beispiel der Verwendung
Framework
Adapter
Anpassen von Zend_Queue
Stomp
Zend_Reflection
Einführung
Zend_Reflection Beispiele
Zend_Reflection Referenz
Zend_Registry
Die Registry verwenden
Zend_Rest
Einführung
Zend_Rest_Client
Zend_Rest_Server
Zend_Search_Lucene
Überblick
Indexerstellung
Einen Index durchsuchen
Abfragesprache
Abfrage Erzeugungs API
Zeichensätze
Erweiterbarkeit
Zusammenarbeit Mit Java Lucene
Erweitert
Die besten Anwendungen
Zend_Serializer
Einführung
Zend_Serializer_Adapter
Zend_Server
Einführung
Zend_Server_Reflection
Zend_Service
Einführung
Zend_Service_Akismet
Zend_Service_Amazon
Zend_Service_Amazon_Ec2
Zend_Service_Amazon_Ec2: Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Windows Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Reservierte Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: CloudWatch Monitoring
Zend_Service_Amazon_Ec2: Amazon Maschinen Images (AMI)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastischer Block Speicher (EBS)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastische IP Adressen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Schlüsselpaare
Zend_Service_Amazon_Ec2: Regionen und Availability Zones
Zend_Service_Amazon_Ec2: Sicherheitsgruppen
Zend_Service_Amazon_S3
Zend_Service_Amazon_Sqs
Zend_Service_Audioscrobbler
Zend_Service_Delicious
Zend_Service_DeveloperGarden
Zend_Service_Flickr
Zend_Service_LiveDocx
Zend_Service_Nirvanix
Zend_Service_ReCaptcha
Zend_Service_Simpy
Zend_Service_SlideShare
Zend_Service_StrikeIron
Zend_Service_StrikeIron: Mitgelieferte Services
Zend_Service_StrikeIron: Erweiterte Verwendung
Zend_Service_Technorati
Zend_Service_Twitter
Zend_Service_WindowsAzure
Zend_Service_Yahoo
Zend_Session
Einführung
Grundsätzliche Verwendung
Fortgeschrittene Benutzung
Globales Session Management
Zend_Session_SaveHandler_DbTable
Zend_Soap
Zend_Soap_Server
Zend_Soap_Client
WSDL Zugriffsmethoden
AutoDiscovery
Zend_Tag
Einführung
Zend_Tag_Cloud
Zend_Test
Einführung
Zend_Test_PHPUnit
Zend_Test_PHPUnit_Db
Zend_Text
Zend_Text_Figlet
Zend_Text_Table
Zend_TimeSync
Einführung
Arbeiten mit Zend_TimeSync
Zend_Tool
Verwendung von Zend_Tool auf der Kommandozeile
Zend_Tool erweitern
Zend_Tool_Framework
Einführung
Verwenden des CLI Tools
Architektur
Erstellen von Providern für die Verwendung mit Zend_Tool_Framework
Mitgelieferte System Provider
Extending and Configuring Zend_Tool_Framework
Zend_Tool_Project
Einführung
Ein Projekt erstellen
Project Provider für Zend_Tool
Zend_Tool_Project Internas
Zend_Translate
Einführung
Adapter für Zend_Translate
Verwendung der Übersetzungsadapter
Erstellen von Quelldateien
Zusätzliche Features für Übersetzungen
Schreibweisen von Pluralformen für Übersetzungen
Zend_Uri
Zend_Uri
Zend_Validate
Einführung
Standard Prüfklassen
Kettenprüfungen
Schreiben von Prüfern
Prüfungsmeldungen
Zend_Version
Die Version des Zend Frameworks erhalten
Zend_View
Einführung
Controller Skripte
View Scripte
View Helfer
Zend_View_Abstract
Zend_Wildfire
Zend_Wildfire
Zend_XmlRpc
Einführung
Zend_XmlRpc_Client
Zend_XmlRpc_Server
ZendX_Console_Process_Unix
ZendX_Console_Process_Unix
ZendX_JQuery
Introduction
ZendX_JQuery View Helpers
ZendX_JQuery Form Elements and Decorators
Zend Framework Voraussetzungen
Einführung
Zend Framework's Migrationshinweise
Zend Framework 1.10
Zend Framework 1.9
Zend Framework 1.8
Zend Framework 1.7
Zend Framework 1.6
Zend Framework 1.5
Zend Framework 1.0
Zend Framework 0.9
Zend Framework 0.8
Zend Framework 0.6
Zend Framework Coding Standard für PHP
Übersicht
PHP Dateiformatierung
Namens Konventionen
Code Stil
Zend Framework Dokumentations Standard
Übersicht
Formatierung von Dokumentationsdateien
Empfehlungen
Vorgeschlagene Struktur für die Projekt Struktur von Zend Framework MVC Anwendungen
Übersicht
Vorgeschlagene Verzeichnis Struktur für Projekte
Modul Struktur
Leitfaden für die Rewrite Konfiguration
Zend Framework's Performanceratgeber
Einführung
Laden von Klassen
Zend_Db Performance
Internationalisierung (I18n) und Lokalisierung (L10n)
Darstellen der View
Urheberrecht Informationen