Previous Next

Zend_Service_LiveDocx

Einführung in LiveDocx

LiveDocx ist ein SOAP-Service, der es Entwicklern erlaubt, MS Word Dokumente zu erstellen, indem strukturierte Daten von PHP mit einem Template kombiniert werden, die in einer MS Word-kompatiblen Anwendung erstellt wurden. Das resultierende Dokument kann als PDF, DOCX, DOC, HTML oder RTF Datei gespeichert werden. LiveDocx implementiert » Mail-Merge in PHP.

Die Familie der Zend_Service_LiveDocx Komponenten bietet ein klares und einfaches Interface zur » LiveDocx API und bietet zusätzlich Funktionalitäten, um die Geschwindigkeit im Netzwerk zu erhöhen.

Wenn man zusätzlich zu diesem Kapitel des Handbuchs daran interessiert ist, mehr über Zend_Service_LiveDocx und den dahinterliegenden SOAP-Service LiveDocx zu lernen, kann man bei den folgenden Ressourcen nachsehen:

Für einen Account anmelden

Bevor man damit beginnt LiveDocx zu verwenden, muss man sich zuerst für einen Account » anmelden. Der Account ist komplett kostenlos, und es muss nur ein Benutzername, ein Passwort und eine E-Mail-Adresse eingegeben werden. Die Anmeldedaten werden mit der E-Mail-Adresse verknüpft, die man angibt, deshalb sollte man vorsichtig tippen.

Templates und Dokumente

LiveDocx unterscheidet zwischen den folgenden Ausdrücken: 1) Template und 2) Dokument. Um die Dokumentation und auch die aktuelle API vollständig zu verstehen, ist es wichtig dass jeder Programmierer der LiveDocx ausliefert, den Unterschied versteht.

Der Ausdruck Template wird verwendet, um auf eine Eingabedatei zu verweisen, die in einer Textverarbeitung erstellt wurde und Formatierungen sowie Textfelder enthält. Man kann ein » Beispieltemplate herunterladen, welches als DOCX Datei gespeichert ist. Der Ausdruck Dokument wird verwendet, um auf eine Ausgabedatei zu verweisen, welche die Templatedatei enthält, zusammen mit Daten - z.B. das fertiggestellte Dokument. Man kann ein » Beispieldokument herunterlaen, welches als PDF Datei gespeichert ist.

Unterstützte Dateiformate

LiveDocx unterstützt die folgenden Dateiformate:

Template Dateiformate (Eingabe)

Templates können in jedem der folgenden Dateiformate gespeichert werden:

Dateiformate des Dokuments (Ausgabe):

Das resultierende Dokument kann in jedem der folgenden Dateiformate gespeichert werden:

Bilddateiformate (Ausgabe):

Das resultierende Dokument kann in jedem der folgenden grafischen Dateiformate gespeichert werden:

  • » BMP - Bitmap Bildformat

  • » GIF - Graphics Interchange Format

  • » JPG - Joint Photographic Experts Group Format

  • » PNG - Portable Network Graphics Format

  • » TIFF - Tagged Image File Format

  • » WMF - Windows Meta File Format

Zend_Service_LiveDocx_MailMerge

Zend_Service_LiveDocx_MailMerge ist das Mail-Merge-Objekt in der Zend_Service_LiveDocx Familie.

Prozess der Dokumentenerstellung

Der Prozess der Erstellung des Dokuments kann mit der folgenden Gleichung vereinfacht dargestellt werden:

Template + Daten = Dokument

Oder durch das folgende Diagramm ausgedrückt werden:

zend.service.livedocx.mailmerge.generation-diabasic_zoom.png

Daten werden in ein Template eingefügt, um ein Dokument zu erstellen.

Ein Template, das in einer Textverarbeitungsanwendung, wie Microsoft Word, erstellt wird, wird in LiveDocx geladen. Daten werden in das Template eingesetzt und das resultierende Dokument wird in jedes der unterstützten Formate gespeichert.

Erstellen von Templates in Microsoft Word 2007

Man muss damit beginnen Microsoft Word zu starten und ein neues Dokument zu erstellen. Als nächstes wird der Dialog Felder geöffnet. Er sieht wie folgt aus:

zend.service.livedocx.mailmerge.templates-msworddialog_zoom.png

Dialogbox Felder in Microsoft Word 2007.

Durch Verwendung dieses Dialogs kann man die benötigten Merge-Felder in das eigene Dokument einfügen. Anbei ist ein Screenshot der Lizenzvereinbarung in Microsoft Word 2007. Die Merge-Felder sind als { MERGEFIELD FieldName } markiert:

zend.service.livedocx.mailmerge.templates-mswordtemplatefull_zoom.png

Das Template in Microsoft Word 2007.

Jetzt muss das Template als template.docx gespeichert werden.

Im nächsten Schritt vereinen wir die Merge-Felder mit textuellen Daten von PHP.

zend.service.livedocx.mailmerge.templates-mswordtemplatecropped_zoom.png

Unterteiltes Template in Microsoft Word 2007.

Um die Merge Felder, im vorher unterteilten Screenshot des » Templates, in Microsoft Word auszufüllen, muss das folgende geschrieben werden:

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$phpLiveDocx->setLocalTemplate('template.docx');

$phpLiveDocx->assign('software', 'Magic Graphical Compression Suite v1.9')
            ->assign('licensee', 'Henry Döner-Meyer')
            ->assign('company',  'Co-Operation');

$phpLiveDocx->createDocument();

$document = $phpLiveDocx->retrieveDocument('pdf');

file_put_contents('document.pdf', $document);

Das resultierende Dokument wird auf der Festplatte in die Datei document.pdf geschrieben. Diese Datei kann nun weiter bearbeitet, per E-Eail versendet oder einfach angezeigt werden, wie anbei im Document Viewer 2.26.1 auf Ubuntu 9.04 gezeigt:

zend.service.livedocx.mailmerge.templates-msworddocument_zoom.png

Resultierendes Dokument als PDF im Document Viewer 2.26.1.

Gehobeneres Mail-Merge

Zend_Service_LiveDocx_MailMerge erlaubt es Entwicklern eine beliebige Anzahl an Text-Feldern in ein Template einzufügen. Diese Text-Felder werden mit Daten gefüllt, wenn createDocument() aufgerufen wird.

Zusätzlich zu Textfeldern ist es auch möglich, spezielle Regionen eines Dokuments anzugeben, die wiederholt werden sollen.

In einer Telefonrechnung ist es z.b. notwendig, eine Liste aller Verbindungen, inklusive der Zielnummern, der Dauer und den Kosten jedes Anrufs abzubilden,. Diese Funktion der wiederholten Zeile kann mit sogenannten Blöcken erzielt werden.

Blöcke sind einfach Regionen eines Dokuments, welche wiederholt werden wenn createDocument() aufgerufen wird. In einem Block kann eine beliebige Anzahl an Block-Feldern spezifiziert werden.

Blöcke bestehen aus zwei zusammenhängenden Sprungmarken mit eindeutigen Namen. Der folgende Screenshot zeigt diese Sprungmarken und deren Namen in Rot:

zend.service.livedocx.mailmerge.advanced-mergefieldblockformat_zoom.png

Das Format eines Blocks ist wie folgt:

blockStart_ + unique name
blockEnd_ + unique name

Zum Beispiel:

blockStart_block1
blockEnd_block1

Der Inhalt eines Blocks wird wiederholt, bis alle zugeordneten Daten in Blockfeldern des Templates eingefügt wurden. Die Daten der Blockfelder werden in PHP als mehrfach-assoziatives Array spezifiziert.

Der folgende Screenshot eines Templates in Microsoft Word 2007 zeigt wie Blockfelder verwendet werden:

zend.service.livedocx.mailmerge.advanced-mswordblockstemplate_zoom.png

Template, welches Blöcke in Microsoft Word 2007 zeigt.

Der folgende Code füllt das obige Template mit Daten.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$phpLiveDocx->setLocalTemplate('template.doc');

$billConnections = array(
    array(
        'connection_number'   => '+49 421 335 912',
        'connection_duration' => '00:00:07',
        'fee'                 => '€ 0.03',
    ),
    array(
        'connection_number'   => '+49 421 335 913',
        'connection_duration' => '00:00:07',
        'fee'                 => '€ 0.03',
    ),
    array(
        'connection_number'   => '+49 421 335 914',
        'connection_duration' => '00:00:07',
        'fee'                 => '€ 0.03',
    ),
    array(
        'connection_number'   => '+49 421 335 916',
        'connection_duration' => '00:00:07',
        'fee'                 => '€ 0.03',
    ),
);

$phpLiveDocx->assign('connection', $billConnections);

// ... andere Daten hier zuweisen ...

$phpLiveDocx->createDocument();
$document = $phpLiveDocx->retrieveDocument('pdf');
file_put_contents('document.pdf', $document);

Die Daten, welche im Array $billConnections spezifiziert sind, werden im Template im Block 'connection' wiederholt. Die Schlüssel des Arrays (connection_number, connection_duration und fee) sind die Namen der Blockfelder - deren Daten werden bei jeder Iteration in einer Zeile eingefügt.

Das resultierende Dokument wird auf der Festplatte in die Datei document.pdf geschrieben. Diese Datei kann anschließend nachbearbietet, per E-Mail gesendet, oder einfach dargestellt werden, wie anbei im Document Viewer 2.26.1 unter Ubuntu 9.04 gezeigt:

zend.service.livedocx.mailmerge.advanced-mswordblocksdocument_zoom.png

Das resultierende Dokument als PDF im Document Viewer 2.26.1.

Man kann die DOC » Template Datei und das resultierende » PDF Dokument hier herunterladen.

BEACHTE: Blöcke können nicht verschachtelt werden.

Erstellen von Bitmap Bildern

Zusätzlich zu den Dateiformaten für Dokumente erlaubt es Zend_Service_LiveDocx_MailMerge auch Dokumente als eine Anzahl von Bildern zu speichern (BMP, GIF, JPG, PNG und TIFF). Jede Seite des Dokuments wird als eine Datei gespeichert.

Das folgende Beispiel zeigt die Verwendung von getBitmaps($fromPage, $toPage, $zoomFactor, $format) und getAllBitmaps($zoomFactor, $format).

$fromPage ist die untere Grenze der Seitenzahl des Bereichs an Seiten, die als Bilder zurückgegeben werden sollen und $toPage ist die obere Grenze der Seitenzahlen. $zoomFactor ist die Größe der Bilder als Prozentwert relativ zur originalen Seitengröße. Der Bereich dieses Parameters ist von 10 bis 400. $format ist das Format des Bildes, welches von dieser Methode zurückgegeben wird. Die unterstützten Formate erhält man, wenn man getImageFormats() aufruft.

$date = new Zend_Date();
$date->setLocale('en_US');

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$phpLiveDocx->setLocalTemplate('template.docx');

$phpLiveDocx->assign('software', 'Magic Graphical Compression Suite v1.9')
            ->assign('licensee', 'Daï Lemaitre')
            ->assign('company',  'Megasoft Co-operation')
            ->assign('date',     $date->get(Zend_Date::DATE_LONG))
            ->assign('time',     $date->get(Zend_Date::TIME_LONG))
            ->assign('city',     'Lyon')
            ->assign('country',  'France');

$phpLiveDocx->createDocument();

// Alle Bitmaps holen
// (zoomFactor, format)
$bitmaps = $phpLiveDocx->getAllBitmaps(100, 'png');

// Nur Bitmaps im spezifizierten Bereich erhalten
// (fromPage, toPage, zoomFactor, format)
// $bitmaps = $phpLiveDocx->getBitmaps(2, 2, 100, 'png');

foreach ($bitmaps as $pageNumber => $bitmapData) {
    $filename = sprintf('documentPage%d.png', $pageNumber);
    file_put_contents($filename, $bitmapData);
}

Das produziert zwei Bilder (documentPage1.png und documentPage2.png) und schreibt diese auf die Festplatte in das gleiche Verzeichnis wie die ausführbare PHP-Datei.

zend.service.livedocx.mailmerge.bitmaps-documentpage1_zoom.png

documentPage1.png.

zend.service.livedocx.mailmerge.bitmaps-documentpage2_zoom.png

documentPage2.png.

Lokale vs. Remote Templates

Templates können lokal auf der Client-Maschine gespeichert werden oder remote auf dem Server. Jede Variante hat Vorteile und Nachteile.

Im Falle, dass ein Template lokal gespeichert ist, muss es bei jeder Anfrage vom Client auf den Server transferiert werden. Wenn sich der Inhalt vom Templates selten ändert, ist dieser Weg sehr ineffizient. Ähnlich auch, wenn das Template eine Größe von mehreren Megabyte hat, kann es eine beträchtliche Zeit dauern, es auf den Server zu transferieren. Lokale Templates sind in Situationen sinnvoll, in denen der Inhalt des Templates konstant geändert wird.

Der folgende Code zeigt, wie man ein lokales Template verwendet.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$phpLiveDocx->setLocalTemplate('./template.docx');

// Daten hinzufügen und das Dokument erstellen

Im Falle, dass ein Template remote gespeichert ist, wird es nur einmal auf den Server geladen und anschließend bei allen nachfolgenden Anfragen darauf referenziert. Natürlich ist es viel schneller, als ein lokales Template zu verwenden, da das Template nicht bei jeder Anfrage übertragen werden muss. Für Anwendungen bei denen die Geschwindigkeit kritisch ist, wird es empfohlen die Remote-Template-Methode zu verwenden.

Der folgende Code zeigt, wie ein Template auf den Server übertragen wird:

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$phpLiveDocx->uploadTemplate('template.docx');

Der folgende Code zeigt, wie auf das remote gespeicherte Template bei allen weiteren Anfragen referenziert wird:

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$phpLiveDocx->setRemoteTemplate('template.docx');

// assign data and create document

Informationen erhalten

Zend_Service_LiveDocx_MailMerge bietet eine Anzahl an Methoden um Informationen über Feldnamen, vorhandene Schriftarten und unterstützte Formate zu erhalten.

Beispiel #1 Ein Array an Feldnamen vom Template erhalten

Der folgende Code gibt ein Array aller Feldnamen im angegebenen Template zurück und zeigt diese an. Diese Funktionalität ist nützlich, wenn man eine Anwendung erstellt, in welcher der Endbenutzer das Template aktualisieren kann.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$templateName = 'template-1-text-field.docx';
$phpLiveDocx->setLocalTemplate($templateName);

$fieldNames = $phpLiveDocx->getFieldNames();
foreach ($fieldNames as $fieldName) {
    printf('- %s%s', $fieldName, PHP_EOL);
}

Beispiel #2 Ein Array an Blockfeldnamen vom Template erhalten

Der folgende Code zeigt ein Array aller Blockfeldnamen im angegebenen Template an. Diese Funktionalität ist nützlich, wenn man eine Anwendung erstellt, in welcher der Endbenutzer das Template aktualisieren kann. Bevor solche Templates veröffentlicht werden können, ist es notwendig, die Namen der enthaltenen Blockfelder herauszufinden.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

$templateName = 'template-block-fields.doc';
$phpLiveDocx->setLocalTemplate($templateName);

$blockNames = $phpLiveDocx->getBlockNames();
foreach ($blockNames as $blockName) {
    $blockFieldNames = $phpLiveDocx->getBlockFieldNames($blockName);
    foreach ($blockFieldNames as $blockFieldName) {
        printf('- %s::%s%s', $blockName, $blockFieldName, PHP_EOL);
    }
}

Beispiel #3 Ein Array von Schriftarten erhalten welche auf dem Server installiert sind

Der folgende Code zeigt ein Array aller auf dem Server installierten Schriftarten an. Diese Methode kann verwendet werden, um eine Liste von Schriftarten anzuzeigen, welche in einem Template verwendet werden können. Das ist nützlich, um den Endbenutzer über die auf dem Server installierten Schriften zu informieren, da nur diese Schriftarten in einem Template verwendet werden können. Im Falle, dass ein Template Schriften enthält, welche auf dem Server nicht enthalten sind, wird eine andere Schriftart verwendet. Dies kann zu unerwünschten Ergebnissen führen.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

Zend_Debug::dump($phpLiveDocx->getFontNames());

BEACHTE: Da sich der Rückgabewert diese Methode sehr selten ändert, ist es sehr empfehlenswert einen Cache zu verwenden, wie z.B. Zend_Cache - das macht die Anwendung sichtbar schneller.

Beispiel #4 Ein Array an unterstützten Dateiformaten für Templates erhalten

Der folgende Code zeigt ein Array aller unterstützten Dateiformate für Templates. Diese Methode ist partiell nützlich im Fall, dass eine Auswahlliste angezeigt werden soll, welche es dem Endbenutzer erlaubt, das Eingabeformat für den Erstellungsprozess des Dokuments auszuwählen.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge()

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

Zend_Debug::dump($phpLiveDocx->getTemplateFormats());

BEACHTE: Da sich der Rückgabewert diese Methode sehr selten ändert, ist es sehr empfehlenswert einen Cache zu verwenden, wie z.B. Zend_Cache - das macht die Anwendung sichtbar schneller.

Beispiel #5 Ein Array an unterstützten Dateiformaten für Dokumente erhalten

Der folgende Code zeigt ein Array aller unterstützten Dateiformate für Dokumente. Diese Methode ist besonders nützlich, falls eine Auswahlliste angezeigt werden soll, welche es dem Endbenutzer erlaubt, das Ausgabeformat für den Erstellungsprozess des Dokuments auszuwählen.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

Zend_Debug::dump($phpLiveDocx->getDocumentFormats());

Beispiel #6 Ein Array an unterstützten Dateiformaten für Bilder erhalten

Der folgende Code zeigt ein Array aller unterstützten Dateiformate für Bilder. Diese Methode ist besonders nützlich, falls eine Auswahlliste angezeigt werden soll, welche es dem Endbenutzer erlaubt, das Ausgabeformat für den Erstellungsprozess des Dokuments auszuwählen.

$phpLiveDocx = new Zend_Service_LiveDocx_MailMerge();

$phpLiveDocx->setUsername('myUsername')
            ->setPassword('myPassword');

Zend_Debug::dump($phpLiveDocx->getImageFormats());

BEACHTE: Da sich der Rückgabewert diese Methode sehr selten ändert, ist es sehr empfehlenswert einen Cache zu verwenden, wie z.B. Zend_Cache - das macht die Anwendung sichtbar schneller.

Previous Next
Einführung zum Zend Framework
Übersicht
Installation
Einstieg ins Zend Framework
Schnellstart in den Zend Framework
Zend Framework & MVC Einführung
Das Projekt erstellen
Ein Layout erstellen
Ein Modell und eine Datenbank Tabelle erstellen
Erstellen eines Formulars
Gratulation!
Autoloading im Zend Framework
Einführung
Ziele und Design
Grundsätzliche Verwendung von Autoloadern
Automatisches Laden von Ressourcen
Zusammenfassung
Plugins im Zend Framework
Einführung
Verwenden von Plugins
Fazit
Einstieg in Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout verwenden
Zend_Layout: Fazit
Einstieg in Zend_View Platzhalter
Einführung
Grundsätzliche Verwendung von Platzhaltern
Standard Platzhalter
View Platzhalter: Fazit
Zend_Form's Gestalter (Decorator) verstehen und verwenden
Einführung
Decorator Grundlagen
Layeraufbau von Decorators
Darstellung individueller Decorators
Erstellung und Darstellung von kombinierten Elementen
Fazit
Einstieg in Zend_Session, Zend_Auth, und Zend_Acl
Erstellung von Multi-User Anwendungen mit Zend Framework
User Session im Zend Framework managen
Benutzer im Zend Framework authentifizieren
Erstellung eines Authorisations Systems in Zend Framework
Einstieg in Zend_Search_Lucene
Einführung in Zend_Search_Lucene
Lucene Index Struktur
Indezes öffnen und erstellen
Indizierung
Suchen
Unterstützte Abfragen
Seitendarstellung von Suchergebnissen
Einstieg in Zend_Paginator
Einführung
Einfaches Beispiel
Seitenkontrolle und ScrollingStyles
Alles zusammenfügen
Zend Framework's Referenz
Zend_Acl
Einführung
Verfeinern der Zugriffskontrolle
Fortgeschrittene Verwendung
Zend_Amf
Einführung
Zend_Amf_Server
Zend_Application
Einführung
Zend_Application Quick Start
Theorie der Funktionsweise
Beispiele
Kern Funktionalität
Vorhandene Ressource Plugins
Zend_Auth
Einführung
Datenbanktabellen Authentifizierung
Digest Authentication
HTTP Authentication Adapter
LDAP Authentifizierung
Open ID Authentifikation
Zend_Barcode
Einführung
Barcodes mit Hilfe der Zend_Barcode Klasse erstellen
Zend_Barcode Objekte
Zend_Barcode Renderer
Zend_Cache
Einführung
Die Theorie des Cachens
Zend_Cache Frontends
Zend_Cache Backends
Der Cache Manager
Zend_Captcha
Einführung
Captcha Anwendung
CAPTCHA Adapter
Zend_CodeGenerator
Einführung
Zend_CodeGenerator Beispiele
Zend_CodeGenerator Referenz
Zend_Config
Einleitung
Theory of Operation
Zend_Config_Ini
Zend_Config_Xml
Zend_Config_Writer
Zend_Config_Writer
Zend_Console_Getopt
Einführung
Definieren von Getopt Regeln
Holen von Optionen und Argumenten
Konfigurieren von Zend_Console_Getopt
Zend_Controller
Zend_Controller Schnellstart
Zend_Controller Grundlagen
Der Front Controller
Das Request Objekt
Der Standard Router
Der Dispatcher
Action Controller
Action Helfer
Das Response Objekt
Plugins
Eine konventionelle modulare Verzeichnis Struktur verwenden
MVC Ausnahmen
Zend_Currency
Einführung in Zend_Currency
Zend_Currency verwenden
Optionen für Währungen
Was macht eine Währung aus?
Wo ist die Währung?
Wie sieht die Währung aus?
Wie viel Währung habe ich?
Rechnen mit Währungen
Währungen wechseln
Zusätzliche Informationen für Zend_Currency
Zend_Date
Einführung
Theorie der Arbeitsweise
Basis Methoden
Zend_Date API Übersicht
Erstellen von Datumswerten
Konstanten für generelle Datums Funktionen
Funktionierende Beispiele
Zend_Db
Zend_Db_Adapter
Zend_Db_Statement
Zend_Db_Profiler
Zend_Db_Select
Zend_Db_Table
Zend_Db_Table_Row
Zend_Db_Table_Rowset
Zend_Db_Table Relationships
Zend_Db_Table_Definition
Zend_Debug
Variablen ausgeben
Zend_Dojo
Einführung
Zend_Dojo_Data: dojo.data Envelopes
Dojo View Helfer
Formular Elemente und Dekoratore für Dojo
Support für den Build Layer von Zend_Dojo
Zend_Dom
Einführung
Zend_Dom_Query
Zend_Exception
Verwenden von Ausnahmen
Grundsätzliche Verwendung
Vorherige Exceptions
Zend_Feed
Einführung
Feeds importieren
Feeds von Websites abrufen
Einen RSS Feed konsumieren
Einen Atom Feed konsumieren
Einen einzelnen Atom Eintrag konsumieren
Verändern der Feed- und Eintragsstruktur
Eigene Klassen für Feeds und Einträge
Zend_Feed_Reader
Zend_Feed_Writer
Zend_Feed_Pubsubhubbub
Zend_File
Zend_File_Transfer
Prüfungen für Zend_File_Transfer
Filter für Zend_File_Transfer
Zend_Filter
Einführung
Standard Filter Klassen
Filter Ketten
Filter schreiben
Zend_Filter_Input
Zend_Filter_Inflector
Zend_Form
Zend_Form
Schnellstart mit Zend_Form
Erstellen von Form Elementen mit Hilfe von Zend_Form_Element
Erstellen von Form durch Verwendung von Zend_Form
Erstellen von eigenem Form Markup durch Zend_Form_Decorator
Standard Form Elemente die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Standard Formular Dekoratoren die mit dem Zend Framework ausgeliefert werden
Internationalisierung von Zend_Form
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Form
Zend_Gdata
Einführung
Authentifizierung mit AuthSub
Die Buchsuche Daten API verwenden
Authentifizieren mit ClientLogin
Google Kalender verwenden
Verwenden der Google Dokumente Listen Daten API
Verwenden von Google Health
Google Tabellenkalkulation verwenden
Google Apps Provisionierung verwenden
Google Base verwenden
Picasa Web Alben verwenden
Verwenden der YouTube Daten API
Gdata Ausnahmen auffangen
Zend_Http
Einführung
Zend_Http_Client - Fortgeschrittende Nutzung
Zend_Http_Client - Verbindungsadapter
Zend_Http_Cookie und Zend_Http_CookieJar
Zend_Http_Response
Zend_InfoCard
Einführung
Zend_Json
Einführung
Grundlegende Verwendung
Fortgeschrittene Verwendung von Zend_Json
XML zu JSON Konvertierung
Zend_Json_Server - JSON-RPC Server
Zend_Layout
Einführung
Zend_Layout Schnellstart
Zend_Layout Konfigurations Optionen
Erweiterte Verwendung von Zend_Layout
Zend_Ldap
Einführung
API Übersicht
Szenarien der Verwendung
Tools
Objektorientierter Zugriff auf den LDAP Baum durch Verwendung von Zend_Ldap_Node
Informationen vom LDAP Server erhalten
Serialisieren von LDAP Daten von und zu LDIF
Zend_Loader
Dynamisches Laden von Dateien und Klassen
Der Autoloader
Ressource Autoloader
Plugins laden
Zend_Locale
Einführung
Zend_Locale verwenden
Normalisierung und Lokalisierung
Arbeiten mit Daten und Zeiten
Unterstützte Gebietsschemata
Zend_Log
Übersicht
Writer
Formatter
Filter
Die Factory verwenden um ein Log zu erstellen
Zend_Mail
Einführung
Versand über SMTP
Versand von mehreren E-Mails über eine SMTP Verbindung
Verwendung von unterschiedlichen Versandwegen
HTML E-Mail
Anhänge
Empfänger hinzufügen
Die MIME Abgrenzung kontrollieren
Zusätzliche Kopfzeilen
Zeichensätze
Kodierung
SMTP Authentifizierung
SMTP Übertragungen sichern
Lesen von Mail Nachrichten
Zend_Markup
Einführung
Beginnen mit Zend_Markup
Zend_Markup Parser
Zend_Markup Renderer
Zend_Measure
Einführung
Erstellung einer Maßeinheit
Ausgabe von Maßeinheiten
Manipulation von Maßeinheiten
Arten von Maßeinheiten
Zend_Memory
Übersicht
Memory Manager
Memory Objekte
Zend_Mime
Zend_Mime
Zend_Mime_Message
Zend_Mime_Part
Zend_Navigation
Einführung
Seiten
Container
Zend_Oauth
Einführung zu OAuth
Zend_OpenId
Einführung
Zend_OpenId_Consumer Grundlagen
Zend_OpenId_Provider
Zend_Paginator
Einführung
Verwendung
Konfiguration
Advanced usage
Zend_Pdf
Einführung
Erstellen und Laden von PDF Dokumenten
Änderungen an PDF Dokumenten speichern
Arbeiten mit Seiten
Zeichnen
Interaktive Features
Dokument Informationen und Metadaten
Anwendungsbeispiel für die Zend_Pdf Komponente
Zend_ProgressBar
Zend_ProgressBar
Zend_Queue
Einführung
Beispiel der Verwendung
Framework
Adapter
Anpassen von Zend_Queue
Stomp
Zend_Reflection
Einführung
Zend_Reflection Beispiele
Zend_Reflection Referenz
Zend_Registry
Die Registry verwenden
Zend_Rest
Einführung
Zend_Rest_Client
Zend_Rest_Server
Zend_Search_Lucene
Überblick
Indexerstellung
Einen Index durchsuchen
Abfragesprache
Abfrage Erzeugungs API
Zeichensätze
Erweiterbarkeit
Zusammenarbeit Mit Java Lucene
Erweitert
Die besten Anwendungen
Zend_Serializer
Einführung
Zend_Serializer_Adapter
Zend_Server
Einführung
Zend_Server_Reflection
Zend_Service
Einführung
Zend_Service_Akismet
Zend_Service_Amazon
Zend_Service_Amazon_Ec2
Zend_Service_Amazon_Ec2: Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Windows Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Reservierte Instanzen
Zend_Service_Amazon_Ec2: CloudWatch Monitoring
Zend_Service_Amazon_Ec2: Amazon Maschinen Images (AMI)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastischer Block Speicher (EBS)
Zend_Service_Amazon_Ec2: Elastische IP Adressen
Zend_Service_Amazon_Ec2: Schlüsselpaare
Zend_Service_Amazon_Ec2: Regionen und Availability Zones
Zend_Service_Amazon_Ec2: Sicherheitsgruppen
Zend_Service_Amazon_S3
Zend_Service_Amazon_Sqs
Zend_Service_Audioscrobbler
Zend_Service_Delicious
Zend_Service_DeveloperGarden
Zend_Service_Flickr
Zend_Service_LiveDocx
Zend_Service_Nirvanix
Zend_Service_ReCaptcha
Zend_Service_Simpy
Zend_Service_SlideShare
Zend_Service_StrikeIron
Zend_Service_StrikeIron: Mitgelieferte Services
Zend_Service_StrikeIron: Erweiterte Verwendung
Zend_Service_Technorati
Zend_Service_Twitter
Zend_Service_WindowsAzure
Zend_Service_Yahoo
Zend_Session
Einführung
Grundsätzliche Verwendung
Fortgeschrittene Benutzung
Globales Session Management
Zend_Session_SaveHandler_DbTable
Zend_Soap
Zend_Soap_Server
Zend_Soap_Client
WSDL Zugriffsmethoden
AutoDiscovery
Zend_Tag
Einführung
Zend_Tag_Cloud
Zend_Test
Einführung
Zend_Test_PHPUnit
Zend_Test_PHPUnit_Db
Zend_Text
Zend_Text_Figlet
Zend_Text_Table
Zend_TimeSync
Einführung
Arbeiten mit Zend_TimeSync
Zend_Tool
Verwendung von Zend_Tool auf der Kommandozeile
Zend_Tool erweitern
Zend_Tool_Framework
Einführung
Verwenden des CLI Tools
Architektur
Erstellen von Providern für die Verwendung mit Zend_Tool_Framework
Mitgelieferte System Provider
Extending and Configuring Zend_Tool_Framework
Zend_Tool_Project
Einführung
Ein Projekt erstellen
Project Provider für Zend_Tool
Zend_Tool_Project Internas
Zend_Translate
Einführung
Adapter für Zend_Translate
Verwendung der Übersetzungsadapter
Erstellen von Quelldateien
Zusätzliche Features für Übersetzungen
Schreibweisen von Pluralformen für Übersetzungen
Zend_Uri
Zend_Uri
Zend_Validate
Einführung
Standard Prüfklassen
Kettenprüfungen
Schreiben von Prüfern
Prüfungsmeldungen
Zend_Version
Die Version des Zend Frameworks erhalten
Zend_View
Einführung
Controller Skripte
View Scripte
View Helfer
Zend_View_Abstract
Zend_Wildfire
Zend_Wildfire
Zend_XmlRpc
Einführung
Zend_XmlRpc_Client
Zend_XmlRpc_Server
ZendX_Console_Process_Unix
ZendX_Console_Process_Unix
ZendX_JQuery
Introduction
ZendX_JQuery View Helpers
ZendX_JQuery Form Elements and Decorators
Zend Framework Voraussetzungen
Einführung
Zend Framework's Migrationshinweise
Zend Framework 1.10
Zend Framework 1.9
Zend Framework 1.8
Zend Framework 1.7
Zend Framework 1.6
Zend Framework 1.5
Zend Framework 1.0
Zend Framework 0.9
Zend Framework 0.8
Zend Framework 0.6
Zend Framework Coding Standard für PHP
Übersicht
PHP Dateiformatierung
Namens Konventionen
Code Stil
Zend Framework Dokumentations Standard
Übersicht
Formatierung von Dokumentationsdateien
Empfehlungen
Vorgeschlagene Struktur für die Projekt Struktur von Zend Framework MVC Anwendungen
Übersicht
Vorgeschlagene Verzeichnis Struktur für Projekte
Modul Struktur
Leitfaden für die Rewrite Konfiguration
Zend Framework's Performanceratgeber
Einführung
Laden von Klassen
Zend_Db Performance
Internationalisierung (I18n) und Lokalisierung (L10n)
Darstellen der View
Urheberrecht Informationen